1. „Zeit“-Wirtschaftsressort: Uwe Jean Heuser gibt Leitung nach über zwei Jahrzehnten ab

    Stühlerücken bei der „Zeit“: Gleich in drei Ressorts wird sich die Leitung zum 1. Juli verändern. Auch in der Wirtschaft, wo Urgestein Uwe Jean Heuser nach rund 20 Jahren abtritt.

  2. Klage abgewiesen: Zeit-Herausgeber Joffe scheitert gegen ZDFs „Die Anstalt“

    Das Hamburger Landgericht hat die Klage des Zeit-Herausgebers Josef Joffe gegen das ZDF abgewiesen. Das berichtet das Hamburger Abendblatt. Joffe beanstandete ein Schaubild, das in der Satiresendung „Die Anstalt“ Lobbyverbindungen von Journalisten aufzeigte. Das Bild enthalte zwar einen Fehler. Dieser sei jedoch hinzunehmen, so die Richter.

  3. Nach OLG-Schlappe: Zeit-Herausgeber Joffe will weiter gegen „Die Anstalt“ klagen

    Das Landgericht Hamburg hat die einstweilige Verfügung gegen einen Beitrag der ZDF-Satiresendung „Die Anstalt“ teilweise wieder aufgehoben. Die beiden Zeit-Journalisten Josef Joffe und Jochen Bittner hatten geklagt, weil die Kabarettisten ihnen Verbindungen zu mehreren transatlantischen Lobbyvereinigungen angelastet hatten.

  4. Darum klagt Zeit-Herausgeber Joffe gegen das ZDF: „Partizipation ist nicht Konspiration“

    Jetzt bezieht auch Zeit-Herausgeber Josef Joffe auf MEEDIA-Anfrage öffentlich Position zu einem umstrittenen Beitrag in der ZDF-Sendung „Die Anstalt“. In diesem wurden sowohl tatsächliche wie auch faktisch offenbar nicht bestehende Mitgliedschaften von Joffe und anderen Journalistenkollegen in transatlantischen Think-Tanks kritisiert. Ihm „manipulative Meinungsmache“ zu unterstellen, sei „unredlich und töricht“.

  5. Einstweilige Verfügung gegen „Die Anstalt“: Zeit-Journalisten wehren sich gegen ZDF-Satire

    Die Zeit-Journalisten Josef Joffe und Jochen Bittner haben eine Einstweilige Verfügung gegen einen Beitrag der ZDF-Satire-Sendung „Die Anstalt“ erwirkt. In der Sendung vom 29. April kritisierten die Kabarettisten Max Uthoff und Claus von Wagner Verbindungen deutscher Journalisten zu transatlantischen Lobbyverbänden. Das ZDF erklärte am Dienstag gegenüber MEEDIA, man habe Widerspruch gegen die EV eingelegt. Aus der Mediathek ist der Beitrag aber vorerst verschwunden.