1. „Letzte Spur Berlin“ startet gut, muss sich aber „Wer wird Millionär?“-Special geschlagen geben

    Das ZDF ist es gewohnt, am Freitagabend leichtes Spiel gegen die Konkurrenz zu haben. Diesmal war alles anders: Mit „Hotel Heidelberg“ kam das Erste den Krimis im Zweiten gefährlich nahe. Und den Tagessieg schnappte sich RTL – gleich zweimal. Bei Sat.1 hat sich „The Voice Kids“ wieder gefangen. Und Vin Diesel bringt RTL II nach vorn.

  2. Starkes Interesse an den „TV total-Highlights“, „Supertalent“ schwächelt zum Halbfinale

    Bohlens „Supertalent“-Suche auf einem ungewöhnlichen Sendeplatz und Raabs „TV total“ in Überlänge: Vor Weihnachten testen die Privatsender nochmal die Flexibilität ihrer Zuschauer. Obwohl RTL in Führung liegt, gelang das ProSieben etwas besser. Insgesamt siegte die ARD über die erfolgsverwöhnten ZDF-Krimis.

  3. Schöner Start für die neue Sat.1-Show „Jetzt wird’s schräg“

    Da kann Sat.1 zufrieden sein: Die neue harmlose, aber durchaus amüsante Comedyshow „Jetzt wird’s schräg“ legte am späten Freitagabend einen guten Start hin: 940.000 14- bis 49-Jährige reichten für starke 14,2% und den gemeinsamen Tagessieg mit „Got to Dance“, das beim Marktanteil gegenüber Donnerstag leicht zulegen konnte.