1. Regionalzeitungs-Auflagen: „Berliner Zeitung“ verliert 25 Prozent

    „Berliner Zeitung“ und „Berliner Kurier“ sind zurück in der IVW-Auflagenmeldung: Die beiden Tageszeitungen büßten im dritten Quartal mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr ein. Und auch sonst gibt es bei den deutschen Regionalzeitungen keine Gewinner.

  2. News-Angebote deutlich im Plus, NTV legt um 35 Prozent zu

    Mit der Zahl der Corona-Infektionen stieg im Oktober auch die Zahl der Visits für Online-Nachrichten-Angebote. Für viele Marken ging es auf die besten Zahlen seit März/April hinauf.

  3. Handelsblatt und Zeit dank Digital-Abos deutlich im Plus

    In der IVW-Bilanz der überregionalen Tages- und Wochenzeitungen gibt es diesmal mehrere Lichtblicke. So gewannen neben einigen kleineren Titeln vor allem das Handelsblatt und Die Zeit hinzu – wenn auch vornehmlich dank Digital- statt Papier-Kunden.

  4. Die 100 erfolgreichsten Publikumszeitschriften Deutschlands

    Nur eine der 20 populärsten am Kiosk erhältlichen Zeitschriften hat im dritten Quartal mehr Exemplare per Abo und Einzelverkauf abgesetzt als ein Jahr zuvor. Immerhin: Auf den Rängen 21 bis 100 folgen 22 weitere Gewinner. Ganz vorn bleiben trotz Verlusten TV 14 und TV Digital.

  5. Deutliche Gewinne für Sportangebote, Tag24 und TV Now

    Die IVW-Bilanz des Monats September hat einige deutliche Gewinner hervor gebracht. Vom Start der Fußball-Ligen profitierten Kicker, Sportplatz Media und Comunio.de, zudem steigerten sich Tag24 und TV Now enorm.

  6. Web.de und GMX stürmen bei IVW-Comeback auf Platz 2 und 3

    Erstmals seit mehr als 18 Jahren ließen GMX und Web.de im August ihre Visits und Page Impressions von der IVW ausweisen. Ergebnis: zusammen mehr als eine Milliarde Visits und bei den Besuchen aus dem Inland Platz 2 und 3 der IVW-Charts.

  7. Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

    Die neue MEEDIA ist da. In Ausgabe 34/35 widmen wir uns unter anderem dem Thriller um Tiktok und küren die erfolgreichste Tageszeitung.

  8. IVW listet künftig auch „web.de“ und „GMX“

    Ab dem 1. August 2020 wird die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) die Angebote von „web.de“ und „GMX“ regelmäßig listen. Das geht aus einer entsprechenden Pressemitteilung hervor.

  9. „Zeit“, „WamS“, „Handelsblatt“ und „Taz“ gewinnen Käufer

    Die verkauften Auflagen der überregionalen Tages- und Wochenzeitungen haben sich laut IVW im zweiten Quartal 2020 sehr unterschiedlich entwickelt – mit großen Verlierern, aber auch einigen Gewinnern.

  10. Landmagazine wachsen gegen den Corona-Trend, „Katapult“-Auflage explodiert

    Nur 25 der 100 nach Abonnenten und Einzelverkäufen erfolgreichsten Publikumszeitschriften gewannen im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr Auflage hinzu. Das ist eins der Ergebnisse der neuesten IVW-Zahlen. Nach oben ging es u.a. für „Landlust“ und „Land Idee“.