1. IVW-Zahlen im März: massive Zuwächse bei den Themen Wirtschaft und Finanzen, Verluste bei Sport und Wetter

    Der Beginn der Corona-Krise hat die Zugriffszahlen auf deutsche Online-Angebote im März massiv beeinflusst. So gewann die Top 20 in der IVW-Kategorie „Nachrichten“ durchgehend zwischen 30% und 195% an Visits hinzu, in der Kategorie „Wirtschaft/Finanzen/Job/Karriere“ ging es zum Teil sogar noch deutlicher nach oben. Visits-Verluste gab es hingegen bei den Themen Wetter und Sport.

  2. IVW-Top-100 Februar: massive Zugewinne für „kicker“, Wetterberichte und „Extratipp“, deutliche Verluste für „tz“ und „Bunte“

    Trotz des um zwei Tage kürzeren Monats haben immerhin 38 der 100 populärsten von der IVW vermessenen Onlinemarken im Februar mehr Visits erreicht als im Januar. Besonders deutlich nach oben ging es für den „kicker“ und diverse Wetter-Angebote, aber auch „n-tv“, „RP Online“ und vor allem der „Rheinmain Extratipp“ steigerten sich deutlich.

  3. IVW-Analyse Nachrichten, Wetter, Entertainment, Sport, Wirtschaft und Computer: die Top-Angebote im Februar

    Die IVW-Gewinner des Monats Februar heißen u.a. „RP Online“, „Kachelmannwetter.com“, „Rheinmain Extratipp“, „Sportplatz Media“, „Finanzen100“ und „Der Spiegel“. Sie gewannen prozentual gesehen am deutlichsten in den von MEEDIA analysierten wichtigsten IVW-Themenkategorien hinzu. Die Nummer 1 beim Thema Nachrichten bleibt dabei „Bild“, in der Kategorie Entertainment konnte kaum eine Marke ihr Januar-Niveau halten.

  4. Neu bei MEEDIA: die monatliche Analyse der Online-IVW-Kategorien Nachrichten, Entertainment, Sport, Wirtschaft und Computer

    Ab sofort analysiert MEEDIA das Geschehen in den wichtigsten Kategorien der IVW-Online-Messung. Welche Angebote sind stark bei den Themen Nachrichten, Entertainment, Sport, Wirtschaft und Computer? Die Sieger im Januar heißen „Bild“, „kicker“, „finanzen.net“ und „Chip Online“.

  5. Die IVW-Top-100 für den Januar: „RTL.de“ und „TVNow“ springen dank „Ich bin ein Star“ auf neue Rekorde

    Spannende Zeichen für den fortlaufenden Medienwandel: Während die RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ im Fernsehen in etwa auf Vorjahresniveau lief, bescherte sie den Online-Angeboten „RTL.de“ und „TVNow“ neue Alltime-Rekorde. Die beiden Marken steigerten sich gegenüber dem Dezember um 49,1% und 53,1%. Deutliche Zuwächse gab es auch bei diversen reinen Nachrichten-Angeboten.

  6. IVW-Monat Dezember: Weihnachtszeit beschert „TV Spielfilm“ neuen Rekord und „Chefkoch“ 20,8%-Plus

    Weihnachtszeit, Fernseh- und Kochzeit. Auch 2019. Wie die am Donnerstag veröffentlichten IVW-Zahlen zeigen, ging es vor allem für Programmmagazine und Rezeptesammlungen im Dezember deutlich nach oben: „TV Spielfilm“ erzielte dabei mit 73,0 Mio. Inlands-Visits sogar einen neuen Rekord, „Chefkoch.de“ steigerte sich mit 94,3 Mio. auf den besten Wert seit 12 Monaten.

  7. IVW-News-Top-50: „stern“ wächst gegen den Trend auf neuen Rekord, „Rheinmain Extratipp“ überwindet mit 77,5%-Plus die Herbst-Delle

    Feiertagsbedingt gab es im Dezember für die Mehrzahl der großen Online-News-Angebote Visits-Verluste. Am deutlichsten verlor innerhalb der Top Ten das Konglomerat „Funke Medien NRW“ – vor allem wegen eines DerWesten-Rückgangs. Doch es gab auch Gewinner, sogar große Gewinner: Der „stern“ steigerte sich mit 65,9 Mio. Inlands-Visits auf einen neuen Alltime-Rekord und der „Rheinmain Extratipp“ kehrte nach einigen schwächeren Monaten zurück auf sein Top-Niveau.

  8. IVW-News-Top-50: RND springt dank „radio.de“-Integration in die Top 10, „Nordbuzz“ mit weiterem 47%-Absturz

    Madsacks bei der IVW unter dem Dach von RND zusammengerechnetes Konglomerat unterschiedlichster Websites und Apps hat im November die Top 10 der Nachrichtenangebote erreicht. Der Grund: Ab sofort wird auch das komplette „radio.de“ mit ins RND hinein gerechnet. Ohne solche Sondereffekte zulegen konnten u.a. „Tagesspiegel.de“, „inFranken.de“ und der „Rheinmain Extratipp“.

  9. IVW-Analyse November: „TV Now“ und „Joyn“ springen mit Zuwachs von 30% und 19% auf neue Visits-Rekorde

    Die beiden Streamingdienste von RTL und ProSiebenSat.1 gewinnen Nutzer hinzu: Im November erreichten „TV Now“ und „Joyn“ 28,0 Mio. bzw. 13,7 Mio. Inlands-Visits. Damit steigerten sie sich um 30% bzw. 20% und sprangen auf neue Rekordwerte. Die Nummer 1 des IVW-Rankings bleibt unterdessen ebay Kleinanzeigen, gefolgt von Bild und T-Online.

  10. IVW-Monat Oktober: „ebay Kleinanzeigen“ springt erstmals über die 600-Mio.-Marke, „gutefrage.net“ stoppt Abwärtstrend

    Der Marktplatz „ebay Kleinanzeigen“ hat im Oktober eine neue Schallmauer durchbrochen: Mit 643,45 Mio. Gesamt-Visits und 614,75 Mio. aus dem Inland übersprang das Angebot erstmals überhaupt die 600-Mio.-Marke. Zudem baute „ebay Kleinanzeigen“ seinen Vorsprung als Nummer 1 des IVW-Rankings aus, auch wenn „Bild“ dahinter ebenfalls kräftig gewann. Mehr als verdoppelt hat seinen September-Traffic „gutefrage.net“, das den deutlichen Abwärtstrend damit erst einmal stoppte.