1. Akku leer, iPhone lahm: haufenweise Nutzerbeschwerden über das fehlerhafte neue iOS 11 von Apple

    Neues mobiles Betriebssystem von Apple, neue Probleme in der Anwendung: Seit Dienstag steht iOS 11 zum Download bereit, doch nicht alle Apple-Nutzer haben Freude am neuen mobilen Betriebssystem für iPhone und iPad. In den sozialen Medien häufen sich die Beschwerden: von einer Beeinträchtigung in der Performance des iPhones, der Batterieleistung über das Verschwinden von Apps oder Nachrichten bis zu Bugs beim Ausschalten von Bluetooth und WLAN über das neue Kontrollzentrum reichen die Klagen.

  2. iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X: iOS 11-Firmware verrät offenbar neue Apple-Smartphones

    Die Spannung vor der Apple-Keynote erreicht ihren Siedepunkt: Keine drei Tage mehr, dann wird Apple-Chef Tim Cook neue iPhones vorstellen. Eigentlich schien alles klar zu sein: Apple wird zum zehnjährigen Jubiläum seines Kultsmartphones mit dem iPhone 8 ein komplett runderneuertes Modell vorstellen – und zwei Nachfolgemodelle zum iPhone 7 und 7 Plus, die lange Zeit als iPhone 7s und 7s Plus gehandelt wurden. Die Firmware zum neuen Betriebssystem iOS 11 enthüllt nun jedoch: Zumindest in der Namengebung kommt wohl alles anders…

  3. WWDC 2017: Apple stellt iOS 11, ein 10,5 Zoll großes iPad Pro, den iMac Pro und den Siri-Lautsprecher HomePod vor

    Großes Produktfeuerwerk in Cupertino: Apple hat auf seiner WWDC-Keynote zahlreiche Neuheiten vorgestellt. So gab der wertvollste Konzern der Welt einen Ausblick auf die nächsten Generationen seiner Betriebssysteme: iOS 11 für iPhone und iPad, Mac OS 10.13 (High Sierra) für den Mac und WatchOS 4 für die Apple Watch. Zum eigentlichen Star der fast zweieinhalbstündigen Keynote wurde indes die Hardware: Apple stellte ein 10,5 Zoll großes iPad Pro, aber auch neue iMacs vor. Als ‚One more Thing‘ präsentierte Tim Cook den smarten Lautsprecher HomePod.

  4. Neue MacBooks, iPad Pro, Siri Speaker: Was stellt Apple nächste Woche auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC vor?

    Der zweitgrößte Festtag des Jahres für Apple-Fans steht unmittelbar bevor: Zwar dürfte der Kultkonzern aus Cupertino am kommenden Montag noch nicht das mit Hochspannung erwartete iPhone 8 vorstellen, dafür aber einen Ausblick auf sein nächstes mobiles Betriebssystem, iOS 11, geben. Tech-Experten übertreffen sich unterdessen mit Prognosen: Als „One more Thing“ werden sowohl neue MacBooks, ein neues 10,5 Zoll großes iPad Pro als auch der Siri Speaker gehandelt.