1. Spracherkennungssoftware in allen Geräten: Google attackiert Apple und Amazon

    Google schlägt eine neue Strategie für seine Zukunft ein: Nutzer sollen sich künftig mit Software und Geräten des Konzerns unterhalten können, statt nur Suchanfragen einzutippen. Der Google Assistant soll die „beste Spracherkennungssoftware“ auf dem Markt sein. Mit dem Schritt heizt Google die Rivalität mit Apple, Facebook, Microsoft und Amazon an. Auf der Entwicklerkonferenz I/O stellte der Konzern auch weitere Neuerungen vor.

  2. I/O: Google fordert Apple mit neuer Foto-App und Android Pay heraus

    Google brannte auf seiner turnusmäßigen Entwicklerkonferenz I/O das erwartete Produktfeuerwerk ab: Eine Vorschau auf das neue mobile Betriebssystem Android M, eine Plattform für Smart Home-Anwendungen namens Brillo, eine Offline-Version von Google Maps. Vor allem aber mit seiner runderneuerten Foto-App, die auch für iOS-Geräte zur Verfügung steht, und dem neuen Bezahlsystem Android Pay sagt Google Platzhirsch Apple den Kampf an.

  3. Konkurrenz für Instagram und Pinterest: Google will Foto-Plattform schaffen

    Google wird nach bisher nicht offiziell bestätigten Angaben zu seiner Entwicklerkonferenz I/O 2015 einen neuen Photo-Sharing-Service vorstellen. Die bisher fest mit Google+ verknüpfte Funktionen wären dann separat erhältlich, so Bloomberg.