1. Georg Diez: „Journalismus könnte viel mehr sein“

    Lässt sich als Journalist eine Vision verfolgen? Nicht in der alten Medienwelt, meint Georg Diez. Als Chefredakteur des Hamburger The New Institute hat er sich ein nicht gerade kleines Ziel gesetzt: die Welt zu verändern.

  2. Die MEEDIA-Longreads der Woche

    Montag ist MEEDIA-Tag. In unseren Longreads analysieren wir diese Woche unter anderem die Stellenpolitik der Verlagswelt, interviewen Georg Diez und besuchen die „Abendzeitung“ in München.

  3. Christine Strobl: Frauenquote „noch konsequenter umsetzen“

    Bei der ARD soll mit Christine Strobl erstmals eine weibliche Programmdirektorin in die Führungsriege aufsteigen. MEEDIA sprach mit der Geschäftsführerin der ARD Degeto darüber, warum Frauen in führenden Positionen von Medienhäuser zu selten anzutreffen sind.

  4. „Wir sind auch ganz schön groß“

    RTLs Head of Audio, Stephan Schmitter, setzt auf Werbung und sieht sich im Wettstreit mit globalen Riesen wie Spotify gut gerüstet.

  5. „Print bleibt Teil unserer Identität“

    Lange galt die „Hamburger Morgenpost“ unter DuMont als perspektivlos. Jetzt hat der Ex-Xing-Manager Arist von Harpe das Ruder übernommen. Mit neuen Ideen und Mannschaft steuert er die Boulevardzeitung in sicheres Fahrwasser.

  6. „Ich bin immer dagegen“

    Für manche ist Roland Tichy eine rechte Reizfigur. Er selbst hält sich für einen Verfechter von Demokratie und Markwirtschaft. Versuch einer Annäherung.

  7. Erwin Linnenbach: „Wer nur UKW macht, wird verlieren“

    Der Radio-Pionier Erwin Linnenbach bringt mit National German Radio die ersten bundesweiten Hörfunkprogramme an den Start.

  8. Jeff Jarvis: „Die besten Geschichten meines Lebens passieren gerade jetzt“

    Im Rahmen der Innovationskonferenz “Scoopcamp” wird der US-Journalist Jeff Jarvis mit dem Scoop Award ausgezeichnet. Ein Gespräch über die US-Medienlandschaft, den Kampfbegriff “Cancel Culture” und warum er glaubt, dass die goldene Ära des Journalismus noch gar nicht begonnen hat.

  9. RTL-COO Elmar Heggen: „Eine dezidiert internationale Ausrichtung“

    Für die RTL Group ist das Auslandsgeschäft enorm wichtig. Der Luxemburger TV-Riese erzielt zwei Drittel des Umsatzes außerhalb Deutschlands. COO Elmar Heggen rechnet damit, dass die Bertelsmann-Tochter durch Allianzen international noch stärker wird.

  10. Patagonia setzt auf Second Hand

    Patagonia schaltet nur selten Werbung und wenn, dann mit dem Hinweis, man möge die Produkte der Marke doch bitte lieber nicht kaufen. Inzwischen haben die Kalifornier daraus ein Geschäftsmodell gemacht. Wie das aussieht, erklärt Europas Marketingchef Alex Weller im Interview.