1. „Tribute von Panem“ weiter einsam an der Spitze: Weltweit fast 500 Mio. US-Dollar Umsatz nach zehn Tagen

    Auch das zweite Wochenende lief für den neuesten Film aus der „Tribute von Panem“-Reihe hervorragend: Weltweit setzte „Mockingjay Teil 1“ 123,9 Mio. US-Dollar um, in Deutschland knackte er nach 10 Tagen schon die 2-Mio.-Besucher-Marke. Stärker Neustart hierzulande: „Die Pinguine von Madagascar“.

  2. 1,2 Mio. Zuschauer in Deutschland, 275 Mio. US-Dollar weltweit: Mega-Start für „Die Tribute von Panem“

    Der neueste Film der „Tribute von Panem“-Reihe hat an den deutschen Kinokassen für Rekorde gesorgt: Er startete besser als die Vörgänger und so gut wie kein Film im bisherigen Kinojahr 2014. 1,2 Mio. sahen ihn von Donnerstag bis Sonntag. Auch weltweit ist „Panem“ ein Mega-Blockbuster – mit 275 Mio. US-Dollar Umsatz in 86 Ländern und Territorien.

  3. Guter Kinostart für „Die Mannschaft“ – aber kein Vergleich zu Wortmanns „Sommermärchen“

    360.000 Fußball-Fans strömten Am Wochenende in die Kinos, um sich mit der Doku „Die Mannschaft“ die WM-Stimmung zurück zu holen. Ein toller Start, der allerdings bei Weitem nicht an den des „Sommermärchens“ 2006 heran kam. Sünke Wortmanns Flilm erreichte damals schon am ersten Wochenende ein Millionenpublikum.

  4. 130 Mio. US-Dollar am ersten Wochenende: „Interstellar“ stürmt die Kinocharts

    Spektakulärer Auftakt für Christoper Nolans Science-Fiction-Drama „Interstellar“. 130 Mio. US-Dollar setzte der Film an seinem Premieren-Wochenende in 63 Ländern um, 50 Mio. allein in den USA. In Deutschland sahen den Film vorerst 370.000 Leute – Platz 1 der Kinocharts mit riesigem Vorsprung.