1. Berliner "Tatort" siegt souverän, ProSieben punktet mit Batman, Superman und Stefan Gödde

    Weitgehend auf ihrem Normalniveau gewannen die Berliner „Tatort“-Ermittler Rubin und Karow den TV-Sonntag: 8,10 Mio. Menschen sahen den neuesten Fall „Tiere der Großstadt“, darunter 2,19 Mio. 14- bis 49-Jährige. Platz 1 bei Jung und Alt. Klar über dem Soll landete am Nachmittag auch die Formel 1 bei RTL, sowie am Vorabend und Abend ProSieben mit „Inside mit Stefan Gödde“ und „Batman v Superman“.

  2. „Kay One – Sängerin gesucht!“ fällt bei RTL II zur Premiere komplett durch, Olympia dominiert weiter

    Kompletter Fehlstart: Die neue RTL-II-Reihe „Kay One – Sängerin gesucht!“ kam am Montag beim Publikum überhaupt nicht an. Nur 440.000 sahen insgesamt zu und auch bei den 14- bis 49-Jährigen waren 280.000 (3,2%) viel zu wenig. An der Spitze der Quotencharts finden sich hingegen nur ZDF-Programme: das „heute-journal“, „heute“ und viele Olympia-Übertragungen.

  3. Turmspringen holt bisher beste Rio-Zuschauerzahl, neue ProSieben-Reportagen versagen

    Erstmals hat ein Wettbewerb bei den aktuellen Olympischen Spielen die 6-Mio.-Zuschauer-Marke geknackt. Gelungen ist das dem Finale im Turmspringen, das am Montagabend im Durchschnitt 6,13 Mio. verfolgten. Stark war auch Kunstturnen, der erfolgreichste Konkurrent lief im ZDF und hieß „Zeugin der Toten“. Die neuen ProSieben-Sendungen „Inside“ und „Follow us!“ blieben hingegen klar unter Soll.