1. #AlternativeFacts: So grillt das Netz die Trump-Administration für ihren Umgang mit der Wahrheit

    Die Präsidentschaft von Donald Trump beginnt wie der Wahlkampf endete: Mit einem Kampf um die Deutungshoheit über Wahrheit und Lüge. Nachdem Donald Trump die Presse-Berichterstattung über die geringeren Zuschauerzahlen auf seiner Vereidigung als US-Präsident gegenüber Barack Obamas Amtseinführung acht Jahre zuvor als Lüge bezeichnete, legte seine Beraterin Kellyanne Conway im Gespräch mit NBC nach und sprach von „alternativen Fakten“, die Pressesprecher Sean Spicer vorgelegt hätte. Die Reaktionen im Social Web lassen nicht lange auf sich warten…

  2. Weniger Zuschauer bei Amtsvereidigung: Die Trump-Präsidentschaft beginnt mit neuer Medienschelte und Fake News-Debatte

    Ein Foto geht um die Welt: Der Vergleich der Zuschauerzahlen bei der Vereidigung von Donald Trump als 45. US-Präsident mit der Menschenmenge, die acht Jahre zuvor zur Amtseinführung von Barack Obama strömte. Dass Barack Obama 2009 offenbar weitaus mehr Menschen zu den Amtseinführungsfeierlichkeiten in Washington anzog, will Trump nicht gelten lassen. „Ich habe einen laufenden Krieg mit den Medien. Sie sind unter den unehrlichsten Menschen der Welt“, erneuerte Trump seine Medienschelte.

  3. @POTUS-Übergabe: So twittern Donald Trump und Barack Obama weiter

    Es ist offiziell: Donald Trump ist nicht nur neuer Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, sondern auch Inhaber eines neuen Twitter-Kontos: @POTUS. Sein Amtsvorgänger erhielt unterdessen alle Tweets auf das neue Konto @POTUS44 transferiert, twitterte aber erstmals seit acht Jahren wieder unter seinem eigenen Konto @BarackObama. Mit stolzen 82 Millionen Followern bringt es Obama auf gleich viermal so viele Anhänger wie der Twitter-Account von @realDonaldTrump, den der neue Präsident weiter aktiv befüllen will.

  4. „Lass es bitte Hape Kerkeling sein“: So reagiert Twitter auf Donald Trumps ersten Auftritt als US-Präsident

    Es ist offiziell: Donald J. Trump wurde als 45. Präsident der USA eingeschworen. Im Rahmen der Feierlichkeiten zur Amtseinführung hielt Trump seine erste Rede als neues Staatsoberhaupt der Vereinigten Staaten von Amerika. Der 70-jährige Multimilliardär versprach darin, der Präsident aller Amerikaner sein zu wollen und das Land der unbegrenzten Möglichkeiten wieder „großartig“ zu machen. In den sozialen Medien erntet Trump für seine Regierungserklärung viel Skepsis.

  5. Amtseinführung von Donald Trump im Live-Stream: Hier können Sie die Vereidigung des Präsidenten sehen

    Am heutigen Freitag ist es so weit: Donald Trump wird als 45. Präsident der USA vereidigt. Der „Inauguration Day“ bestimmt auch die Agenda der Massenmedien. Viele TV-Sender aber auch Newsportale werden die Amtseinführung vor dem Kapitol in Washington live übertragen. MEEDIA schafft einen Überblick und sagt Ihnen, wo Sie zu welchen Zeiten einschalten müssen, um nichts von der Amtseinführung zu verpassen.