1. Guter Start fürs ARD-„Paarduell“, „Gottlos“ wird für RTL II endgültig zum Flop, „Akte X“ kämpft

    Nach dem Erfolg mit „Gefragt – gejagt“ versucht’s das Erste mit einem neuen Quiz am Vorabend. An die Spitzenwerte des Vorgängers kam das „Paarduell“ mit dem ordentlichen Auftakt freilich noch nicht heran. Tagessieger ist RTL, „Akte X“ verliert bei ProSieben weiterhin Zuschauer, und RTL II scheitert mit seiner Serien-Ambition.

  2. „Akte X“ verliert fast 800.000 Zuschauer, RTL-II-Serie „Gottlos“ startet blass

    Wie die meisten US-Serien konnte auch das „Akte X“-Comeback die starke Performance der ersten Folge schon in Woche 2 nicht mehr halten. Aus 3,13 Mio. Zuschauern wurden nun 2,35 Mio.. Mit 15,1% bei den 14- bis 49-Jährigen liegt die Serie dennoch weiterhin klar über ProSieben-Soll. Im Gegensatz zur neuen RTL-II-Eigenproduktion „Gottlos“. Der Dreiteiler blieb direkt zum Start unter dem Sender-Normalniveau.

  3. „Akte X“ mit sensationellem Comeback, „TBBT“ mit Rekord, Karnevalsshows weiter im Aufwind

    Grandiose Zuschauerzahlen für die erste neue „Akte X“-Folge seit fast 13 Jahren. 2,44 Mio. 14- bis 49-Jährige waren bei ProSieben dabei – ein Marktanteil von 19,0%. „The Big Bang Theory“ holte vorher sogar 20,2%. Gelitten hat unter dem starken „Akte X“-Comeback der „Undercover Boss“. Der „Karneval in Köln“ des Ersten legte unterdessen im Vergleich zu den Vorjahren zu.