1. Haushoher Tagessieg für „Die Toten vom Bodensee“, fast 1 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen nachts um 3 das letzte Quarter des Super Bowls

    Die ZDF-Krimireihe „Die Toten vom Bodensee“ hat erneut gezeigt, was sie kann: 7,88 Mio. Krimifans sahen am Montag ab 20.15 Uhr zu – grandiose 24,6% und der deutliche Tagessieg. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „The Big Bang Theory“ und auch der Super Bowl bescherte ProSieben mit den Teilen, die nach 3 Uhr morgens zu sehen waren, nochmal herausragende Zahlen: 990.000 14- bis 49-Jährige waren im vierten Quarter ab 3.10 Uhr noch dabei – ein unfassbarer Marktanteil von 54,1%.

  2. Starker Start für den ZDF-Zweiteiler „Bier Royal“, schwacher Start für Chris Töpperwiens RTL-II-Sendung

    Die zweiteilige ZDF-Komödie „Bier Royal“ hat eine erfolgreiche Premiere hingelegt: 6,72 Mio. Menschen sahen am Montagabend zu, der Marktanteil lag bei grandiosen 21,0%. Auch die ARD-Doku „Die größten Flüsse der Erde“ besiegte um 20.15 Uhr sämtliche Privatsender. Keine erfolgreiche Premiere gab es für den „Currywurstmann“ Chris Töpperwien bei RTL II: Seine Sendung „In 90 Tagen zum Erfolg“ landete um 21.15 Uhr nur bei 4,7% im jungen Publikum.