1. Burda bündelt alle deutschen Verlagsaktivitäten zu einer Einheit

    Hubert Burda Media will seine Geschäfte mit journalistischen Inhalten nachhaltig ausbauen sowie seine publizistischen Einheiten enger verzahnen. Dafür führt der Konzern zum 1. Januar 2021 alle deutschen Verlagsaktivitäten zu einer publizistischen Einheit zusammen.

  2. Bertelsmann, Burda & Co.: Aufbruch ins Ausland

    Von Springer bis Serviceplan – viele Medienhäuser wollen ihr Auslandsgeschäft verstärkt ausbauen – auch durch Zukäufe. Denn das Inland verspricht kaum noch Wachstum.

  3. Burda übernimmt Mehrheit bei Nebenan.de

    Hubert Burda Media besitzt mit 61 Prozent nunmehr die Mehrheit an dem Nachbarschaftsnetzwerk Nebenan.de. In der aktuellen Finanzierungsrunde sind diverse Investoren ausgestiegen, wie „Gründerszene“ berichtet.

  4. Burda erhöht Investment in US-Firma Skillshare

    Hubert Burda Media investiert weiter in die E-Learning-Plattform Skillshare. Das Geschäft der New Yorker Firma soll international ausgebaut werden.

  5. DJV warnt freie Journalisten vor Verträgen mit Burda – Verlag kontert

    Der Deutsche Journalisten-Verband warnt freie Journalisten vor Verträgen des Burda-Medienkonzerns, die unfaire Regelungen für Freelancer enthalten sollen. Der Verlag widerspricht der Darstellung.

  6. Burda-Chef Kallen: Kein Einbruch durch Corona

    Der Medienkonzern Hubert Burda Media hat seinen Umsatz inmitten der Corona-Krise stabil gehalten. Im ersten Halbjahr habe man „mehr oder weniger den gleichen Umsatz gemacht wie 2019“, sagte der Vorstandsvorsitzende Paul-Bernhard Kallen.Kallen

  7. Focus startet True-Crime-Magazin Echte Verbrechen

    Hubert Burda Media steigt ins True-Crime-Geschäft ein: Unter der Marke Focus erscheint künftig Echte Verbrechen. Auf 124 Seiten will sich die Redaktion ausschließlich mit wahren Verbrechen beschäftigen und dafür auch auf authentische Fotos der Kriminalfälle zurückgreifen

  8. Burda übernimmt Lizenz von Gault & Millau

    Der internationale Restaurant- und Wein-Guide Gault & Millau wird in Deutschland ab sofort von Hubert Burda Media verantwortet. In enger Zusammenarbeit mit dem Lizenzgeber der 1969 in Frankreich gegründeten Genuss- und Gastronomie-Marke will Burda das Geschäftsmodell weiter ausbauen

  9. Heinz Scheiner wird 65 und gibt Geschäftsführung ab

    Der Geschäftsführer innerhalb der Mediengruppe Burda Life für die Marken des Super Illu-Verlags in Berlin, übergibt seine Aufgaben zum 1. Juli an seinen Geschäftsführer-Kollegen Kay Labinsky. Scheiner, der im Juni seinen 65. Geburtstag feiert, wird dem Unternehmen weiter beratend zur Seite stehen.

  10. Bunte kommt mit eigenem Podcast „Bunte VIP Gloss“

    Bunte geht mit einem neuen Podcast an den Start. Darin bespricht Moderatorin Jennifer Knäble alle zwei Wochen in 30 bis 40 Minuten verschiedene Themen von Fitness über Beauty bis Lifestyle mit wechselnden prominenten Gästen. Starttermin ist der 7. Mai.