1. Der HR-Flüsterer

    Unter Personalern hat das Wort von Stefan Scheller Gewicht. Als Influencer sieht er sich nicht, aber trotzdem: über eine Erfolgsgeschichte im B2B Influencer Marketing

  2. Corona-Krise: BR legt Radiosender zusammen, ARD streicht Sendungen in den Dritten

    Weil mehrere Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sah sich der Bayerische Rundfunk gewzwungen, die Radiosender Bayern 2 und B5 aktuell zusammenzulegen. Mehrere ARD-TV-Sender streichen zudem Sendungen in Dritten Programmen, um Ressourcen zu schonen.

  3. „ttt“-Mitgründer und langjähriger HR-Journalist Wilfried F. Schoeller gestorben

    Der langjährige HR-Journalist Wilfried F. Schoeller ist am Montag im Alter von 78 Jahren in Berlin verstorben. Er war Mitbegründer des ARD-Kulturmagazins „ttt – Titel, Thesen, Temperamente “ und Leiter der Abteilung Kultur und Musik im Fernsehen des Hessischen Rundfunks (HR).

  4. Gericht: Hessischer Rundfunk muss NPD-Wahlwerbung senden 

    Der Hessische Rundfunk (hr) muss laut einem Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs (VGH) in Kassel eine Radio-Werbung der NPD für die Europawahl senden. Die rechtsextreme Partei habe einen Anspruch darauf, teilten die Richter am Donnerstag mit. Die NPD stellt in dem Werbespot einen Zusammenhang zwischen Zuwanderung und Kriminalität her. Der VGH sieht darin keinen offenkundigen Verstoß gegen den Straftatbestand der Volksverhetzung.

  5. Auf Empfehlung des Rundfunkrats: funk löscht umstrittenes Bodyshaming-Video mit Youtuber Exsl95

    In einer Online-Show des Content-Netzwerks funk wurde der übergewichtige YouTuber „Exsl95“ aufs Übelste gedemütigt. Ein halbes Jahr nach der Ausstrahlung zieht der Rat des Hessischen Rundfunks Konsequenzen. Das Video wurde von dem Youtube-Kanal entfernt.

  6. Über 157.000 Zuschauer in den Mediatheken: Retro-TV-Doku "Kulenkampffs Schuhe" war ein Hit

    Die gefeierte Nachkriegsfernsehen-Doku „Kulenkampffs Schuhe“ ist während ihrer 14-tägigen Präsenz in der Mediathek mehr als 157.000 Mal abgerufen worden. Das teilte der Südwestrundfunk (SWR) mit. Darunter seien die Zahlen der Nutzerinnen und Nutzer von ARD-Mediathek, Mediathek Das Erste und SWR-Mediathek.

  7. Silvester-Kult „Dinner for One“ mit Miss Sophie und Butler James: Hier können Sie das Original von 1963 online in voller Länge sehen

    „Same procedure as every year“ – dieser Satz aus „Der 90. Geburtstag oder Dinner for One“ ist Kult und gehört (nicht nur) in Deutschland zum formvollendeten Silvester-Abend. Wer den 18-minütigen Klassiker, der erstmals 1963 im NDR gezeigt wurde, schon jetzt sehen will, findet im Web viele Möglichkeiten.

  8. „Wir sind in gutem Austausch“: Amazon-Chef Schneider will mit deutschen TV-Sendern kooperieren statt konkurrieren

    Konkurrenzkampf? Nein – Kooperation. Das ist laut Christoph Schneider das Credo des Streaminganbieters Amazon Prime Video. Der Deutschland-Chef sucht die Nähe zu klassischen TV-Anbietern. Und setzt, wie mit der RTL-Serie „Deutschland ’86“, auf den Schulterschluss mit den traditionellen TV-Kanälen.

  9. HR-Verwaltungsrat lehnt geringere Rundfunkbeiträge ab 

    Der Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks (HR) lehnt die von der KEF vorgeschlagene Senkung des Rundfunkbeitrags ab. In einer Resolution appellierte das Aufsichtsgremium des Senders an die Länder, die Gebühren unverändert zu lassen, wie der hr am Montag mitteilte.

  10. Manfred Krupp ist einziger Kandidat für die Wahl des hr-Intendanten

    Der Hessische Rundfunk (hr) bekommt am 1. März einen neuen Intendanten. Auswahl hat der Rundfunkrat bei der Wahl des künftigen Senderchefs am Freitag nicht, einziger Kandidat ist Fernsehdirektor Manfred Krupp. Der bisherige Amtsinhaber Helmut Reitze hat im November seinen vorzeitigen Rückzug in den Ruhestand aus gesundheitlichen Gründen angekündigt.