1. "Nord Nord Mord" gewinnt haushoch den Mittwoch, Heinz Strunks "Jürgen" holt solide Quoten

    Starker Abend für das ZDF: Mit einer Krimi-Erstausstrahlung aus der Reihe „Nord Nord Mord“ lockte der Sender 6,52 Mio. Menschen an und erreichte einen Marktanteil von 22,3%. Damit war der Film am Mittwoch von keinem anderen TV-Programm zu schlagen. Das Erste erreichte mit der Heinz-Strunk-Verfilmung „Jürgen – Heute wird gelebt“ immerhin 3,18 Mio. Zuschauer und einen halbwegs soliden Marktanteil von 10,9%.

  2. Klarer Sieg für "Aktenzeichen XY", Sat.1-Reihe "House Rules" stürzt weiter ab

    Das ZDF-Kriminalmagazin „Aktenzeichen XY“ war wieder einmal das populärste TV-Programm des Tages. 4,82 Mio. sahen diesmal zu – ein gewohnt guter Marktanteil von 16,6%. ARD-Film-Premiere „Der Sohn“ landete mit 3,24 Mio. klar dahinter. Verlierer des Abends ist aber Sat.1, dessen Renovierungs-Reihe „House Rules“ nur noch 2,9% im Gesamtpublikum und 4,2% bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte.

  3. Sat.1 fällt mit „House Rules“ und Strunz-Talk durch, starker „Loverboys“-Themenabend im Ersten

    Keine Lust auf Renovierung? Ging vielen Zuschauern, die am Mittwochabend die Premiere der neue Sat.1-Sendung „House Rules“ durchfallen ließen, genauso. Auch Claus Strunz interessierte mit seiner Wahlarena der kleinen Parteien nur wenige. Gewinner, vor allem beim jungen Publikum, war das Erste mit dem Themenabend „Skrupellose Loverboys“.

  4. Vorschau: die Highlights der ersten Wochen der neuen TV-Saison 2017/18

    Der Fernsehsommer neigt sich dem Ende zu: „Wer wird Millionär?“ hat seine Pause schon beendet, am Sonntag läuft der erste neue „Tatort“ und die Zahl der Wiederholungen in den Abendprogrammen der großen Sender schrumpft. MEEDIA zeigt Ihnen, mit welchen Programmen das Fernsehen in den ersten Wochen der neuen TV-Saison punkten will.