1. Deutscher Emmy-Hattrick: „Krieg der Lügen“ und „Deutschland 83“ räumen drei der begehrten TV-Trophäen ab

    Ein bisschen Nervosität, ein bisschen Glamour, ein bisschen Klassenfahrt: Für gleich fünf Emmys gingen deutsche TV-Produktionen und Schauspieler ins Rennen, drei nehmen sie mit nach Hause – etwa für die RTL-Serie „Deutschland 83“ und den Dokufilm „Krieg der Lügen“. Die Gala in New York zeigt, dass Deutschland in den USA weit oben mitspielt.

  2. Erster Wahlwerbespot für US-Präsident Frank Underwood: Die vierte „House of Cards“-Staffel startet am 4. März

    So sieht Weltklasse-PR aus: Während die republikanischen Präsidentschaftskandidaten sich in ihrer fünften Debatte live im TV stritten, twitterte Netflix: „Präsident Underwood wird heute Abend während der GOP-Debatte eine Ankündigung machen“. Und zwar den Starttermin der vierten Staffel verraten: Es wird der 4. März – allerdings erst einmal nur in den USA.