1. In Zeiten wie diesen gibt es Corona-Tipps vom Virtual-Reality-Pornografen

    Das Coronavirus hält weiterhin auch die Medienwelt in Atem. Das beste Cover zum Thema lieferte diese Woche die „taz“. Die Debatte, ob Medien „in diesen Zeiten“ Paywalls niederreißen sollten, ist überflüssig. Die Kanzlerin lieferte mit ihrer Rede zur Lage der Nation und Corona animiert Pornografen zu seltsamen Pressemitteilungen. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  2. Die Work-Life-Balance-Lüge: Studie widerlegt Vorteile flexibler Arbeitszeitmodelle

    Es ist eigentlich ein No-Brainer: Wer seine Work-Life-Balance verbessern will, sucht einen Job mit flexiblen Arbeitszeiten. Doch eine aktuelle Studie kommt zu dem Schluss: Mehr Freizeit durch flexible Arbeitszeiten gibt es nicht. Vor allem Männer sind betroffen – und Mütter indirekt doppelt belastet.

  3. Der Traum vom Home Office: Mit diesen fünf Tipps klappt das Arbeiten in den eigenen vier Wänden

    Das Home-Office gilt als Lösung für viele Probleme: Gut für die Work-Life-Balance, noch besser für die Konzentration und der Weg zur Arbeit lässt sich dadurch auch noch einsparen. Stimmt – dennoch sollten Heimarbeiter ein paar Regeln beachten.

  4. 5 Gründe, warum jede Firma gut beraten ist, ihre Angestellten im Home Office arbeiten zu lassen

    Home Office ist bei Arbeitnehmern beliebt und bei Arbeitgebern umstritten. Oft wird der Verdacht gehegt, die Heimarbeiter liegen während der Arbeitszeit zuhause vorwiegend auf der faulen Haut. Außerdem fehle der direkte Austausch mit den Kollegen. Das US-Magazin Inc. hat nun aus diversen Studien fünf gute Gründe zusammengestellt, warum Bosse von solchen Vorurteilen gegenüber Heimarbeit endgültig Abschied nehmen sollten.

  5. Besser arbeiten im Home Office: Mit diesen Tipps sind Sie produktiver und kreativer

    Arbeiten im Home Office kann ein Vorteil sein. Man muss die eigenen vier Wände nicht verlassen, und das Unternehmen kann Fachkräfte beschäftigen, die ansonsten zu weit entfernt wohnen würden. Allerdings kann die Heimarbeit auch schnell zur Produktivitätsfalle werden. Mit den folgenden Tipps vermeiden Sie das.

  6. Streitfall Home Office – warum Firmen die Heimarbeit noch so oft blockieren

    Eine Studie der Job-Vermittlung Monster hat ergeben, dass sich immer mehr Arbeitnehmer flexiblere Arbeitszeiten und Home Office wünschen. Die meisten Firmen tun sich aber schwer mit Home-Office-Angeboten. Es wird geargwöhnt, dass die Heimarbeiter weniger produktiv sind.

  7. Urlaub jederzeit, keine Arbeitsplatzbindung: schöne, neue Arbeitswelt

    Nachdem die Techbranche, angestoßen durch Yahoo-CEO Marissa Mayer, über das Für und Wider von Home Office für Unternehmen diskutierte, zeichnen sich nun zwei neue Trends für die Arbeitswelt der Zukunft ab. Arbeitnehmer können Urlaub machen, wann und so viel sie wollen – und Anwesenheitspflicht gibt es auch nicht mehr.