1. „Germany’s next Topmodel“ endet mit bestem Final-Marktanteil seit 2013, sport1 holt mit der Eishockey-WM 7,3%

    „Germany’s next Topmodel“ war auch im Jahr 2019 ein großer Erfolg für ProSieben – in Sachen Marktanteil sogar ein größerer als in den vergangenen Jahren. 1,78 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten dem Abschluss der Staffel am Donnerstag den besten Final-Marktanteil seit sechs Jahren und natürlich den klaren Tagessieg. Grandiose Prime-Time-Zahlen gab es auch für die Eishockey-WM bei sport1, die sogar Sender wie Sat.1 besiegte.

  2. Trotz großem Interesse an der Europawahl: Nur wenige schalten das TV-Duell Timmermans vs. Weber im ZDF ein

    Laut einer Politbarometer-Umfrage interessieren sich 56% der Deutschen für die kommende Europawahl – so viele wie nie zuvor. Auf die Quoten des TV-Duells hat sich dieses Interesse aber offenbar kaum ausgewirkt. Nur 1,68 Mio. sahen zu – ein sehr unschöner Marktanteil von 5,8%. Den Prime-Time-Sieg holte sich stattdessen „Hirschhausens Quiz des Menschen“, bei den 14- bis 49-Jährigen „Germany’s next Topmodel“.

  3. Mega-Quoten für Dieter Hallervorden in „Mein Freund, das Ekel“ – sogar Eintracht Frankfurt chancenlos

    Riesiger Erfolg für die ZDF-Komödie „Mein Freund, das Ekel“. Der Film war so begehrt, dass er mit 7,86 Mio. Zuschauern und einem grandiosen Marktanteil von 25,5% sogar das spannende Europa-League-Halbfinale von Eintracht Frankfurt hinter sich ließ. Das sahen 5,57 Mio. in der ersten Halbzeit und 7,30 Mio. in der Verlängerung.

  4. "Schlag den Henssler" wird zum Mega-Flop, "Supertalent" trotz guter 20% und Tagessieg so schwach wie nie in Woche 2

    Auch in der zweiten Woche hat die neue Staffel der RTL-Show „Das Supertalent“ den Samstag im jungen Publikum gewonnen. Aber: Mit 1,78 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 20,0% war die zweite Ausgabe so schwach wie keine zweite „Supertalent“-Ausgabe zuvor. In allen den Jahren seit 2007 lief es immer besser als jetzt. An „Schlag den Henssler“ lag das nicht, denn die ProSieben-Show fiel auf miserable 7,9%. Nur noch 570.000 14- bis 49-Jährige sahen zu.

  5. Das ZDF siegt mit der Tragikomödie "Wir lieben das Leben", Vox punktet mit "Olympus Has Fallen"

    Mit der Tragikomödie „Wir lieben das Leben“ gewann das ZDF am Donnerstag das Rennen um das populärste TV-Programm: 4,79 Mio. sahen zu – ein sehr schöner Marktanteil von 15,9%. „Hirschhausens Quiz des Menschen“ landete dahinter, steigerte sich aber im Vergleich zur Vorwoche deutlich. Bei den 14- bis 49-Jährigen siegte „GZSZ“ vor „Germany’s Topmodel“, bis auf Platz 5 sprang der Vox-Film „Olympus Has Fallen“ – mit starken Zahlen von 900.000 und 9,6%.

  6. "Tonio & Julia" legt deutlich zu und besiegt "Hirschhausens Quiz", "Topmodels" mit zweitbestem Marktanteil der Staffel

    Schöner Erfolg für die neue ZDF-Reihe „Tonio & Julia“. Nachdem die Premiere vor einer Woche mit 4,00 Mio. Zuschauern solide 12,9% geholt hatte, steigerte sich der zweite Film nun auf 4,47 Mio. Seher und tolle 16,3%. Damit gewann der 90-Minüter auch den Tag, schlug u.a. „Hirschhausens Quiz des Menschen“ deutlich. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Germany’s next Topmodel“ mit dem zweitbesten Marktanteil der aktuellen Staffel, „Alarm für Cobra 11“ war chancenlos.

  7. Neue RTL-Serie "Bad Cop" startet unbefriedigend, Wahlkampf-"Schlussrunde" lockt mehr als 4 Mio.

    Da werden die Macher enttäuscht sein: Die neue RTL-Serie „Bad Cop“ konnte zum Start nicht überzeugen. Die erste Folge erzielte um 21.15 Uhr mit 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährigen zumindest noch solide 12,2%, doch Episode 2 kam direkt danach um 22.05 Uhr nur noch auf 830.000 und 10,8%. 320.000 schalteten also zwischen Folge 1 und 2 ab oder um. Keine gute Voraussetzung für die kommenden Wochen.

  8. Sport1 besiegt mit Arsenal-Köln alle anderen Privatsender, ProSieben versagt mit "Kiss Bang Love"

    Grandioser Auftakt in die Europa-League-Saison für Sport1: Das um eine Stunde verschobene Match zwischen Arsenal und dem 1. FC Köln sahen ab 22 Uhr noch 2,14 Mio. Fans – ein fulminanter Marktanteil von 11,2%. Nur Das Erste und das ZDF waren nach 22 Uhr noch erfolgreicher. Den Tagessieg holte sich unterdessen das „heute-journal“ vor „Hirschhausens Quiz des Menschen“, zu den Verlierern des Abends gehört ProSieben.

  9. ZDF-Neulinge: Solider Start für "Das Pubertier", miserabler für Journalisten-Serie "Zarah – Wilde Jahre"

    Die beiden neuen ZDF-Serien „Das Pubertier“ und „Zarah“ sind mit sehr unterschiedlichem Erfolg angelaufen. Während „Das Pubertier – Die Serie“ um 20.15 Uhr immerhin 3,34 Mio. Menschen (11,8%) lockte, interessierten sich für „Zarah – Wilde Jahre“ danach nur 2,12 Mio. (7,5%). Den Tagessieg holte sich Das Erste mit „Tagesschau“ und „Hirschhausens Quiz des Menschen“.

  10. "Ein Dorf rockt ab" besiegt Hirschhausen-Quiz, Eishockey-WM holt nochmal starke Quoten bei Sport1

    3,83 Mio. Zuschauer reichten am Donnerstag für den ersten Platz in der Prime Time: So viele sahen um 20.15 Uhr die ZDF-Komödie „Ein Dorf rockt ab“. Der Marktanteil lag bei ordentlichen, aber unspektakulären 13,4%. Den großen Sendern Zuschauer geklaut hat noch einmal Sport1: 1,39 Mio. Eishockey-Fans (5,2%) sahen das Aus des deutschen Teams bei der WM gegen Kanada.