1. „Unterleuten“ gewinnt auch mit Teil 2 klar den Tag, Corona verhilft Nachrichten zu großer Aufmerksamkeit

    Der ZDF-Dreiteiler „Unterleuten“ blieb auch mit seinem mittleren 90-Minüter ein großer Erfolg. Zwar gingen im Vergleich zum Montag erwartungsgemäß Zuschauer verloren, doch mit 5,91 Mio. Sehern und 19,5% gewann der Film den Mittwoch souverän. Dahinter folgt eine Reihe von Nachrichtensendungen, vermutlich auch, weil das Informationsinteresse der Bevölkerung in Sachen Coronavirus nicht gerade kleiner wird.

  2. Danowski und Jenke holen sich die Quoten-Tagessiege im deutschen Fernsehen

    Ein ZDF-Krimi und eine neue Folge vom „Jenke-Experiment“ waren am Montag die erfolgreichsten TV-Programme. Der ZDF-Krimi „Danowski – Blutapfel“ gewann mit 5,31 Mio. Zuschauern und 17,7% den Tag im Gesamtpublikum, „Das Jenke-Experiment“ von RTL siegte mit 1,47 Mio. und 17,0% bei den 14- bis 49-Jährigen.

  3. Nachrichten werden neu aufgestellt: ZDF streicht im kommenden Jahr „heute+“ im TV

    Wie DWDL.de berichtet, streicht das ZDF kommendes Jahr sein junges Nachrichtenformat „heute+“ im TV. Das Aus für die Sendung geht einher mit einer größeren Neuaufstellung des Nachrichtenangebots im Zweiten. Das ZDF will News stärker digital präsent machen.

  4. Großes Interesse an den Sondersendungen zu Halle, Fußball-Länderspiel siegt mit unterdurchschnittlichen Zahlen

    Die Morde von Halle haben die Menschen nicht nur im Netz, sondern auch in zahlreichen Fernsehsendungen bewegt. „Brennpunkt“, „ZDF spezial“ und „RTL aktuell Spezial“ erreichten überdurchschnittliche Zuschauerzahlen, finden sich im Vorderfeld der Quoten-Tabelle vom Mittwoch. Platz 1 ging an das Fußball-Länderspiel Deutschland – Argentinien, jedoch mit unterdurchschnittlichen Zahlen.

  5. 27,4% bei den 14- bis 29-jährigen Frauen: RTL II triumphiert mit neuem Staffel-Rekord für „Love Island“

    Starker Abend für RTL II: Mit zwei Golden der „Wollnys“ und vor allem der Kuppel-Soap „Love Island“ holte der Sender am Mittwoch Top-Quoten: „Love Island“ sprang bei den 14- bis 49-Jährigen mit 10,1% erstmals in diesem Jahr über die 10%-Marke, bei den 14- bis 29-jährigen Frauen gab es sogar unglaubliche 27,4%. Tagessieger bei den 14- bis 49-Jährigen war „GZSZ“, im Gesamtpublikum gewann die 20-Uhr-„Tagesschau“.

  6. Facebook-Medien-Report, Teil 3: Video-Views und -Interaktionen im freien Fall – ist Foto das neue Video?

    In den beiden ersten Teilen des Facebook-Medien-Reports hat MEEDIA dargelegt, wie deutlich die Interaktionen – und damit auch die Sichtbarkeit – von Medien-Posts auf Facebook gesunken sind. Die Algorithmus-Änderungen schaden offenbar vor allem Promi-Magazinen und Viral-Profis. Doch welche Rolle spielen die unterschiedlichen Posting-Formen? Wie sehen die Interaktions-Trends bei Videos, Fotos und Links aus? Antworten gibt Teil 3.

  7. TV-Duell Söder vs. Hartmann holt in Bayern 17,6%, Nachrichtensendungen besiegen alle 20.15-Uhr-Programme

    Das TV-Duell vor der bayerischen Landtagswahl war für das BR Fernsehen ein voller Erfolg: Innerhalb von Bayern sahen es 740.000 Leute, der Marktanteil lag bei glänzenden 17,6%. Bundesweit schalteten 930.000 ein – in etwa so viele wie vor fünf und zehn Jahren. Die Nummer 1 des deutschen Fernsehen

  8. Im Alter von 92 Jahren: Der erste "heute"-Moderator Carl Weiss ist gestorben

    Carl Weiss, der Moderator der ersten „heute“-Sendung im ZDF, ist tot. Der langjährige Journalist und Korrespondent ist im Alter von 92 Jahren gestorben, wie das ZDF am Donnerstag in Mainz mitteilte. Weiss moderierte die Nachrichtensendung am ersten ZDF-Sendetag, dem 1. April 1963, um 19.30 Uhr.

  9. "Safe Shorts": Medien-Hype um einen Keuschheitsgürtel, der Frauen vor Vergewaltigungen schützen soll

    Es sieht auf den ersten Blick aus wie die Meldung eines einschlägigen Satire-Portals, ist aber offenbar ernst gemeint: Eine Frau aus Oberhausen bietet unter dem Namen „Safe Shorts“ eine mit Vorhängeschloss gesicherte Laufhose an, die Frauen vor Vergewaltigung schützen soll. Zahlreiche Medien haben die bizarre Story aufgegriffen. Zuletzt stieß ein Bericht des ZDF auf deutlichen Gegenwind im Web.

  10. MEEDIA-Wochenrückblick: Die große Glyphosat-Verwirrung in Medien und Politik

    Als Medien-Konsument hat man es in der Glyphosat-Debatte gar nicht leicht, sich eine fundierte Meinung zu bilden. FAS und Spiegel rekonstruierten die Nach, in der Jamaika starb. Und es gibt einen Magazin-Tipp aus Österreich. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.