1. "Möchte die Mediendiktatur aufs Schärfste kritisieren": das wirre Interview des Kandidaten von der Null-Prozent-Partei zur Hessen-Wahl

    Die öffentlich-rechtliche Hessenschau stellt in ihrem hr-Kandidatencheck #hrWahl die Kandidaten zur Landtagswahl in Hessen vor. Unter den zahlreichen seriösen Interviews und den Einspielungen der Spaßpartei „Die Partei“ sticht ein Gespräch indes besonders hervor: Ilja Karpowski von der Partei „Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)“ verwirrt die Zuschauer mit einem bizarren hr-Gebet.

  2. Fusionswelle in Hessen: Jetzt sollen auch der Gießener Anzeiger und die Wetzlarer Neue Zeitung zusammenarbeiten

    Drei Wochen nach dem Eigentümerwechsel von zwei Frankfurter Titeln steht in Hessen eine weitere Zeitungsfusion bevor. Wie die Verlagsgruppe Rhein-Main (VRM) am Montag mitteilte, wollen sich das VRM-Blatt Gießener Anzeiger und die noch eigenständige Zeitungsgruppe Lahn Dill/Wetzlardruck GmbH (Wetzlarer Neue Zeitung) zusammenschließen. Das Kartellamt muss darüber noch entscheiden.

  3. Studie: „Digital Natives“ sind pro Woche 57 Stunden online, davon 30 mit dem Smartphone

    Das Internet wird immer mehr zum Zeitfresser: Die Deutschen surfen im Durchschnitt 44 Stunden in der Woche im World Wide Web – bei den jungen „Digital Natives“ sind es sogar noch 13 Stunden mehr. Zu diesem Ergebnis kam die repräsentative Studie „Der digitale Deutsche und das Geld“ im Auftrag der Postbank. Beim Bundesländer-Vergleich liegt Bremen an der Spitze, Schlewsig-Holstein ist Schlusslicht.