1. „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ gewinnt mit Prime-Time-Special den Tag, Sat.1 besiegt mit „Sister Act“ die private Konkurrenz

    Die Vorabend-Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ durfte am Dienstag ausnahmsweise mit einem 90-Minuten-Special um 20.15 Uhr ran. Und machte dem Original „In aller Freundschaft“ auf dessen Sendeplatz keine Schande: Mit 4,75 Mio. Zuschauern gewannen „Die jungen Ärzte“ den Tag. Stärkstes Prime-Time-Programm der Privatsender war der oft wiederholte Film „Sister Act“ – sowohl im Gesamtpublikum als auch bei den 14- bis 49-Jährigen.

  2. Überraschender Prime-Time-Sieg für Sat.1 und „Navy CIS“, denn „Bachelor in Paradise“ bleibt 2019 ein Flop

    Die inzwischen 16. Staffel der US-Serie „Navy CIS“ ist bei Sat.1 mit einem schönen Erfolg zu Ende gegangen: 1,06 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten dem Staffel-Finale einen tollen Marktanteil von 11,6% und sogar den Prime-Time-Sieg. „Bachelor in Paradise“ hing bei RTL hingegen parallel dazu erneut unter der 10%-Marke fest, kam nicht über 9,8% hinaus. Sieger im Gesamtpublikum: „In aller Freundschaft“.

  3. Fehlstart um 20.15 Uhr, Aufschwung um 21.15 Uhr: Licht-und-Schatten-Premiere für die neue Vox-Show „herrlich ehrlich“

    Eine Rateshow ist für Vox – im Gegensatz zu anderen Sendern – eine eher ungewöhnliche Programmfarbe. Am Dienstag startete um 20.15 Uhr „herrlich ehrlich – kennst du dein kind?“. Um 20.15 Uhr lief es mit 4,6% bei den 14- bis 49-Jährigen noch gar nicht gut, um 21.15 Uhr für die zweite Ausgabe mit 6,1% schon deutlich besser. Der Tagessieg ging am Dienstag an „GZSZ“, im Gesamtpublikum wie üblich an „In aller Freundschaft“.