1. ARD freut sich über stärkstes „Adventsfest“ seit 2007, „Deutschland tanzt“ endet auf neuem Tiefpunkt

    Grandioser Erfolg für Florian Silbereisen und Das Erste: „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“ war mit 6,63 Mio. Zuschauern so stark wie kein „Adventsfest“ seit 2007, der Marktanteil lag bei herausragenden 23,6%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann stattdessen „Das Supertalent“, ProSiebens „Deutschland tanzt“ endete mit weniger als 1 Mio. Gesamt-Zuschauern und miserablen 7,1% im jungen Publikum.

  2. Dortmund-Bayern-Duell beschert Sky fast einen Alltime-Rekord, gute Quoten für das „Paarduell XXL“

    Durch die Niederlage des FC Bayern vor einigen Tagen war noch mehr Spannung in das Samstagabend-Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FCB geraten – und die sorgte dafür, dass 1,87 Mio. Fans bei Sky zusahen. Nur einmal in der Quoten-Geschichte des Pay-TV-Anbieters gab es noch mehr Zuschauer. Den Tag gewonnen hat unterdessen die „Tagesschau“ vor „Helen Dorn“. Auch das „Paarduell XXL“ war erfolgreich.

  3. „Helen Dorn“ bleibt ein großer Erfolg, mdr triumphiert mit „150 Jahre Schlager“

    Auch der vierte Film der ZDF-Krimireihe „Helen Dorn“ war ein Hit: 5,65 Mio. führten ihn zum Tagessieg und einem Marktanteil von 18,7%. Grandiose 5,5% erzielte das mdr Fernsehen mit „150 Jahre Schlager“ – und schlug damit sogar Sender wie ProSieben, Vox und RTL II. Die Nummer 1 im jungen Publikum: „Das Supertalent“.

  4. Nur 20.000 sahen „Weinberg“-Premiere, „Die Höhle der Löwen“ erneut ein Megahit

    Das sind selbst für einen Minisender wie TNT Serie sehr ernüchternde Zahlen: Ganze 20.000 Leute schalteten am Dienstagabend die Premiere der Serie „Weinberg“ ein – 0,1%. Auch „Heroes Reborn“ enttäuschte bei Syfy. Im Free-TV kann Vox weiter über „Die Höhle der Löwen“ jubeln: 12,9% gab es diesmal bei den 14- bis 49-Jährigen.

  5. „Promi Big Brother“ legt zu, „Avatar“ verhindert noch bessere Quoten

    Nach dem aufgrund des Bundesliga-Starts etwas verpatzten Start ging es für „Promi Big Brother“ an Tag 2 spürbar nach oben. Noch bessere Zahlen verhinderte RTLs „Avatar“, das sich den Tagessieg im jungen Publikum sicherte. Tagessieger im Gesamtpublikum war die „Tagesschau“ vor „Helen Dorn“ und der Bundesliga-„Sportschau“.

  6. Trainer-Beben beflügelt Sky Sport News, Champions-League-Saisonrekord für das ZDF

    Trotz der 1:3 Niederlage des FC Bayern in Porto: Der Champions-League-Abend war für das ZDF ein voller Erfolg. Mit 9,55 Mio. sahen so viele zu wie nie zuvor in der laufenden Saison. Die Trainer-Wechsel in Hamburg und Dortmund sorgten bei Sky Sport News für Top-Quoten: Bis zu 1,3% erreichte der Mini-Sender.

  7. Fast-Staffelrekord: „Ich bin ein Star“ legt plötzlich deutlich zu

    Das wird die Macher freuen: Nach vielen Tagen mit deutlich weniger als 7 Mio. Zuschauern ging es am Samstag auf 7,44 Mio. hinauf. Das ist nach der Premiere vom 16. Januar der zweitbeste Wert der aktuellen Staffel. Auch „DSDS“ lief hervorragend, das ZDF überzeugte mit „Helen Dorn“.

  8. „Supertalent“ startet stärker als 2013, „Promiboxen“ floppt total

    Aufatmen bei RTL: Wenigstens auf „Das Supertalent“ ist noch Verlass. Die Talentshow startete am Samstagabend mit 4,96 Mio. Zuschauern und stolzen 17,7% – bessere Werte als bei der Staffel-Premiere 2013. Durchgefallen ist hingegen ProSiebens „Promiboxen“: Selbst bei den 14- bis 49-Jährigen gab es nur unschöne 10,5%.

  9. Die letzten großen Quoten-Giganten des deutschen Fernsehens

    Mit „Wetten, dass…?“ verabschiedet sich im Herbst eine Show, die einst mit 20 Mio. Zuschauern und mehr der Quotenhit Nummer 1 war. Doch zu den großen Quoten-Giganten gehört sie längst nicht mehr. Wer erreicht aber überhaupt noch 10 Mio. Leute – oder wenigstens 7 oder 8 Mio.? MEEDIA zeigt die letzten großen Quoten-Giganten.

  10. „Wok-WM“ fällt auf Minusrekord, „Helen Dorn“ startet grandios

    Während Anna Loos und das ZDF über eine glänzende Premiere der neuen Krimireihe „Helen Dorn“ jubeln können, ging es bei der „TV total Wok-WM“ erneut ein Stück nach unten. Mit dem Tiefstwert von 1,33 Mio. 14- bis 49-Jährigen gab es einen Marktanteil von 13,9% und nur Platz 6 der Tages-Charts – u.a. hinter „Helen Dorn“.