1. Sat.1-Serie „Whiskey Cavalier“ startet mies, starke Zahlen für die Eishockey-WM bei sport1

    Schwacher Abend für Sat.1: Der Serien-Neustart „Whiskey Cavalier“ bescherte dem Sender um 20.15 Uhr nur einen miesen Marktanteil von 6,0% bei den 14- bis 49-Jährigen, für „Lethal Weapon“ und „Hawaii FIve-O“ lief es danach noch schlechter. Meilenweit über dem Sender-Normalniveau landete hingegen sport1 mit der Eishockey-WM, im jungen Publikum gab es starke 4,6%. Die Tagessiege gingen an Das Erste und RTL.

  2. "Helen Dorn" verliert mit Minusrekord gegen Silbereisens "Adventsfest", RTL II floppt mit "The Dome" und den Lochis

    Überraschend blasse Zahlen für die ZDF-Krimi-Reihe „Helen Dorn“. Mit 4,80 sahen so wenige zu wie nie, im Vergleich zum März gingen 2,66 Mio. verloren. So verlor die Reihe auch die Prime Time gegen „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“, das im Ersten 5,95 Mio. (22,1%) einschalteten. Im jungen Publikum gewann „Das Supertalent“ den Tag, völlig chancenlos war RTL II mit „The Dome“ und vor allem „Bruder vor Luder“, dem Film der Lochis.

  3. "Helen Dorn" siegt mit 4-Jahres-Hoch, "DSDS" trotz leichter Verluste vorn im jungen Publikum

    Starker Abend für die ZDF-Krimireihe „Helen Dorn“. Mit 7,38 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 23,1% holte sie sich die besten Zahlen seit der Premiere vor vier Jahren. Auch im jungen Publikum war „Helen Dorn“ stark, musste sich um 20.15 Uhr nur RTLs „Deutschland sucht den Superstar“ geschlagen geben. „DSDS“ büßte zwar ein paar 14- bis 49-Jährige ein, gewann mit 1,63 Mio. (17,5%) aber dennoch den Tag.

  4. "Sankt Maik" und "Beck is back!" immer schwächer, neue "Einstein"-Folgen starten ordentlich

    Der neue RTL-Dienstagabend ist nun endgültig unter das Sender-Normalniveau gestürzt: „Sankt Maik“ verlor weitere Zuschauer und kam nur noch auf einen Marktanteil von 10,9% bei den 14- bis 49-Jährigen, „Beck is back!“ erreichte um 21.15 Uhr gar nur 9,6% und verlor damit auch gegen den direkten Sat.1-Konkurrenten „Einstein“. Deutlich zulegen konnte Vox mit „Ewige Helden“.

  5. Sat.1 stürzt ab mit „Love is in the Air“, leichte Verluste für „Die Höhle der Löwen“ bei Vox

    Der Primetime-Sieg im jungen Publikum war der Vox-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ zwar auch in dieser Woche gewiss, allerdings mit weniger Zuschauern als zuletzt. Sat.1 geriet mit einer frisch produzierten Romantic Comedy und Jasmin Gerat ins Abseits. Im Gesamtpublikum siegte das Erste, das ZDF war bereits am Vorabend richtig stark.

  6. "Die Höhle der Löwen" siegt souverän im jungen Publikum, top-besetzte Sat.1-Komödie erreicht keine 10%

    „Die Höhle der Löwen“ war am Dienstag erneut das populärste Prime-Time-Programm im jungen Publikum. Mit stabilen Zuschauerzahlen und leicht rückläufigen Marktanteilen gewann die Vox-Show souverän vor RTL- und ProSieben-Serien. Der eigenproduzierte Sat.1-Film „Abi ’97 – gefühlt wie damals“ blieb hingegen blass: 1,00 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen 9,4%.

  7. Frank Elstners „Top, die Wette gilt!“ triumphiert bei Jung und Alt, RTL II punktet mit „Prison Break“-Comeback

    Die große Samstagabendshow funktioniert noch: Durch die Hintertür belebte aus gerechnet Das Erste – und nicht das ZDF – „Wetten, dass..?“ wieder – getarnt als Geburtstagsshow für Frank Elstner. Zahlreiche Moderatoren aus der ersten TV-Liga waren dabei – Gottschalk, Jauch, Schöneberger und viele mehr – und bescherten der Show nun Prime-Time-Siege im Gesamtpublikum und bei den 14- bis 49-Jährigen, sowie einen grandiosen Gesamtpublikums-Marktanteil von 20,8%.

  8. „Frau Temme“ verliert deutlich an Zuspruch, „Hot oder Schrott“ auch in der Prime Time stark

    Schlechte Nachrichten für die neue ARD-Serie „Frau Temme sucht das Glück“: Nach 4,36 Mio. Premieren-Zuschauern sahen diesmal nur noch 3,48 Mio. zu – blasse 10,7%. Wieder besser als zuletzt lief es für die andere neue deutsche Dienstags-Serie: „Einstein“ kletterte bei Sat.1 im jungen Publikum zurück über die 10%-Marke. Und bei Vox bewies „Hot oder Schrott“, dass die Reihe auch in der Prime Time funktioniert.

  9. „Ich bin ein Star“ endet mit Staffelrekord – vor einem Jahr lief es aber noch besser

    Die elfte Staffel des RTL-Dschungels war erneut ein großer Zuschauererfolg. 7,72 Mio. sahen das Finale – stolze 33,0%. Allerdings: Vor einem Jahr waren noch 8,60 Mio. (34,2%) dabei. In der jungen Zielgruppe schrumpfte der Marktanteil aber nur von 47,8% auf 47,6%. Um 20.15 Uhr gewann ZDF-Krimi „Helen Dorn“ – mit 6,71 Mio. Zuschauern, was gleichzeitig der beste Wert der Reihe seit der Premiere im März 2014 war.

  10. „Frau Temme sucht das Glück“ startet verhalten, Sat.1-Serie „Einstein“ rutscht unter 10%

    Solide Premiere für die neue ARD-Dienstagsserie „Frau Temme sucht das Glück“: Die erste von sechs Folgen sahen 4,36 Mio. Leute – ein ordentlicher, aber unspektakulärer Marktanteil von 13,0%. Den Tagessieg machten andere unter sich aus: „Ich bin ein Star“ gewann mit 6,12 Mio. vor den „Rosenheim-Cops“ des ZDF; die sogar noch „In aller Freundschaft“ hinter sich ließen.