1. Was Sie im neuen MEEDIA-Magazin erwartet

    In der neuen MEEDIA-Ausgabe befassen wir uns in einem Schwerpunkt mit den Optionen für die ARD, nach der Affäre Schlesinger Vertrauen zurückzugewinnen. Außerdem: Wie die Publicis Groupe Germany wieder Strahlkraft gewann. Und: Was Sie auf der DMEXCO erwartet!

  2. Heike Raab

    RBB-Affäre: „Kein systemisches Versagen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks“

    Heike Raab (SPD) ist eine der erfahrensten Medienpolitikerinnen des Landes. Die Affäre rund um Patricia Schlesinger und den RBB empfindet sie als „großen Schaden“ für den öffentlichen Rundfunk. Im Gespräch mit MEEDIA plädiert sie für mehr Einheitlichkeit bei Verfahren innerhalb der ARD. Als Vorbild könnte das ZDF dienen.

  3. Welche Reformvorschläge gibt es aus der Wissenschaft für eine Reform des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks? MEEDIA hat Leonard Novy, Direktor des IfM befragt.

    Kommission einigt sich auf Auftragsreform der Öffentlich-Rechtlichen

    Die Länder-Rundfunkkommission hat bei der Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunkauftrags einen wichtigen Zwischenschritt erreicht. „Wir haben uns auf Änderungen im 3. Medienstaatsvertrag geeinigt“, sagte die Koordinatorin der Rundfunkkommission und rheinland-pfälzische Medienstaatssekretärin, Heike Raab, der Deutschen Presse-Agentur. Es fehlt noch die Zustimmung der Ministerpräsidenten.

  4. Regionales TV-Werbeverbot: Länder prüfen Folgen von Gerichtsurteil

    Nach dem Gerichtsurteil zu regionalisierter Werbung von deutschlandweiten Fernsehsendern prüfen die Bundesländer dessen Folgen. Nun hat sich Heike Raab, Medienstaatssekretärin von Rheinland-Pfalz, zu möglichen Folgen geäußert. ProSiebenSat.1 hatte nach dem Richterspruch die neuen Potenziale hervorgehoben.

  5. Staatssekretärin Raab: TV-Spartenkanäle sollen in Senderverantwortung sein

    Bekommen die öffentlich-rechtlichen Sender langfristig mehr Einfluss auf ihre Spartenkanäle? In einem „FAZ“-Interview hat sich Heike Raab, Koordinatorin der Rundfunkkommission der Länder, zu den Plänen geäußert.