1. Deutsche Blut-Hochdruckliga warnt (noch) vor Apple Healthbook

    Seit kurzem steht mit dem Update auf iOS 8 für iPhones auch die nagelneue App Healthbook zur Verfügung. Die Apple App ist dafür gedacht, dass Nutzer Sport-Trainingsprogramme und Körperfunktionen überwachen und auswerten können. In den USA gibt es bereits direkte Schnittstellen zwischen der App und Ärzten. Die Deutsche Hochdruckliga Gesellschaft für Hypertonie und Prävention warnt nun allerdings, sich in Sachen Blutdruck zu sehr auf die Healthbook App zu verlassen. Problem: Die Daten müssen (noch) per Hand eingegeben werden.