1. Ringe der Macht

    So lief das Streaming-Jahr 2022 für Netflix, Disney+, Amazon und Co.

    Der Streaming-Markt erlebte in diesem Jahr einen gewaltigen Dämpfer, den einzelne Akteure für Kurskorrekturen nutzten. Nachhaltig gestört wurde das SVoD-Geschäft allerdings nicht. Beobachtungen zum bisherigen Jahresverlauf.

  2. Warner Bros. Discovery entlässt 70 Mitarbeitende

    Warner Bros. Discovery baut etwa 70 Stellen bei HBO und HBO Max ab. Grund für den Abbau ist die geplante Zusammenlegung der beiden Streaming-Dienste HBO Max und Discovery+ im nächsten Jahr.

  3. Warner Bros Discovery setzt HBO-Max-Originals in Zentraleuropa und Skandinavien aus

    Opfer der Sparmaßnahmen des frisch fusionierten Medienunternehmens Warner Bros. Discovery werden die HBO-Max-Originals in Skandinavien und Zentraleuropa. Auch die Türkei und die Niederlande sind teils betroffen.

  4. RTL+-Chef: “HBO Max-Serien laufen künftig bei uns“

    Henning Tewes denkt nahezu alle TV-Sender von RTL Deutschland und die Streaming-Plattform RTL+ aus einer Hand. Er spricht über die Fusion mit Gruner + Jahr, die WarnerMedia-Kooperation inklusive HBO Max Originals, seinen neuen Stellvertreter Sascha Schwingel und frische Fiction-Projekte wie „Miss Merkel“.

  5. RTL und Warner Media vereinbaren Kooperation

    RTL Deutschland und Warner Bros. Germany haben eine mehrjährige Partnerschaft beschlossen. RTL erhält damit exklusive Rechte für Serien und Filme des US-Studios, darunter HBO Max-Originals, zur Verwertung auf dem Streamingdienst RTL+. Auch die Free-TV-Erstausstrahlungsrechte sichern sich die Kölner.

  6. Was haben Politiker bei Journalistenpreisen zu suchen?

    Beim Reporterpreis hielt Finanzminister Olaf Scholz die Laudatio auf Dan McCrum, den Wirecard-Enthüller der „Financial Times“. Dabei ist Scholz selbst massiv in den Fall verwickelt. Das ist ein Thema in der neuen Ausgabe unseres wöchentlichen Podcasts.

  7. Streamingdienst HBO Max kommt 2021 nach Deutschland

    Der Konzern Warnermedia hat angekündigt, dass der Streamingdienst HBO Max in der zweiten Hälfte 2021 auch nach Deutschland kommen wird. Bereits bestehende HBO-Dienste werden in diesem Zug aufgerüstet und migriert.

  8. „Watchmen“, „Succession“ & Co.: Sky und WarnerMedia verlängern ihre Kooperation

    HBO Max, der neue Streamingdienst von Warner und AT&T startet in den USA im Mai 2020 für vergleichsweise happige 14,99 Dollar pro Monat. Nach Deutschland dürfte der Service erst einmal nicht kommen, denn Sky und WarnerMedia haben ihren Kooperations-Deal gerade verlängert. HBO-Produktionen werden hierzulande also auch künftig bei Sky zu sehen sein.