1. ARD freut sich über stärkstes „Adventsfest“ seit 2007, „Deutschland tanzt“ endet auf neuem Tiefpunkt

    Grandioser Erfolg für Florian Silbereisen und Das Erste: „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“ war mit 6,63 Mio. Zuschauern so stark wie kein „Adventsfest“ seit 2007, der Marktanteil lag bei herausragenden 23,6%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann stattdessen „Das Supertalent“, ProSiebens „Deutschland tanzt“ endete mit weniger als 1 Mio. Gesamt-Zuschauern und miserablen 7,1% im jungen Publikum.

  2. „Stralsund“ besiegt „Verstehen Sie Spaß?“ trotz 5-Jahres-Hoch, Ruhrderby lockt fast 1 Mio. zu Sky

    So viele Leute sahen „Verstehen Sie Spaß“ zuletzt im Juli 2011: 5,29 Mio. reichten am Samstsgabend trotzdem nicht, um den ZDF-Krimi „Stralsund“ zu besiegen. Den schalteten 5,84 Mio. ein. Das chancenlose „Supertalent“ von RTL gewann dafür im jungen Publikum vor dem „Deutschen Comedy Preis“, der im Anschluss lief. Freuen kann sich auch Sky: über fast 1 Mio. Zuschauer für das Bundesligaspiel Dortmund-Schalke.

  3. ARD und ZDF chancenlos gegen „Bauer sucht Frau“ und „Millionär“, kabel eins stark mit „Indiana Jones“

    Der Montag gehört derzeit RTL. Auch mit der Psychodrama-Premiere „SIlvia S. – Blinde Wut“ konnte das ZDF nichts daran ändern. Mit 6,09 Mio. und 5,57 Mio. Sehern gewannen „Bauer sucht Frau“ und „Wer wird Millionär?“ ganz klar den Tag. Ebenfalls stark: „The Big Bang Theory“ bei ProSieben und „Indiana Jones“ bei kabel eins.

  4. „Das Dorf der Mörder“ besiegt „Bauer sucht Frau“ – trotz Staffel-Bestwert

    Mit 6,11 Mio. Zuschauern war „Bauer sucht Frau“ am Montag noch erfolgreicher als in den ersten Wochen der aktuellen Staffel. Für den Tagessieg reichte es trotzdem nicht, denn der ZDF-Film „Das Dorf der Mörder“ lief bei 250.000 Leuten mehr. Im jungen Publikum siegte die RTL-Kuppel-Soap aber deutlich.

  5. „Bauer sucht Frau“ siegt mit schwächsten Premieren-Zahlen seit 2006, „#Beckmann“ stark wie nie

    Gewonnen hat der Staffel-Auftakt von „Bauer sucht Frau“ den Montag mit deutlichem Vorsprung – und zwar bei Jung und Alt. Dennoch: Die 5,87 Mio. Zuschauer und die 2,29 Mio. 14- bis 49-Jährigen sind die schwächsten Premieren-Zahlen seit neun Jahren. Reinhold Beckmann erreichte unterdessen erstmals ordentliche Zahlen mit seiner Reportage-Reihe.

  6. „Rach undercover“ endet gut, ZDF siegt mit Heino Ferch, ProSieben mit „Big Bang Theory“

    Das Comeback von Christian Rach bei RTL ist geglückt, auch die vorerst letzte Folge von „Rach undercover“ lief gut. Die Tagessiege gingen dennoch an das ZDF und ProSieben: Das ZDF gewann im Gesamtpublikum mit dem Melodram „Der Verlust“, ProSieben bei den 14- bis 49-Jährigen mit „The Big Bang Theory“.

  7. Henssler startet erfolgreich als neuer „Restauranttester“

    Da werden Sender, Produzenten und Protagonist aufatmen, denn das Erbe von Christian Rach anzutreten, ist nicht gerade einfach. Dennoch: Steffen Henssler kann zufrieden sein, erzielte als neuer „Restauranttester“ Marktanteile über dem RTL-Durchschnitt. Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen.