1. „Alle singen Kaiser“ chancenlos gegen „Ein starkes Team“, „Schlag den Star“ chancenlos gegen „DSDS“

    „Ein starkes Team“ und „Deutschland sucht den Superstar“ heißen die Tagessieger des deutschen Fernsehens. „Ein starkes Team“ gewann mit 7,04 Mio. Zuschauern im Gesamtpublikum, „Deutschland sucht den Superstar“ hatte mit 1,56 Mio. 14- bis 49-Jährigen im jungen Publikum die Nase vorn. Die Angreifer „Alle singen Kaiser“ und „Schlag den Star“ hatten das Nachsehen. Top-Quoten gab es am Nachmittag auch für die Bundesliga bei Sky.

  2. 8,53 Mio. sehen Fußball-WM, 2,28 Mio. Kerbers Wimbledon-Finale, „Verstehen Sie Spaß?“ gewinnt den Abend

    Das vorletzte Spiel der Fußball-WM 2018 hat erneut die 50%-Marke beim Marktanteil übersprungen: 8,53 Mio. sahen den belgischen Sieg beim Spiel um Platz 3 – 52,7%. Auch am Abend gewann Das Erste den Kampf um das Publikum: „Verstehen Sie Spaß?“ schalteten 3,81 Mio. Menschen (17,9%) ein. Spannend: Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Show-Klassiker, besiegte RTL, ProSieben, Sat.1 & Co. locker.

  3. Gute Rückkehr für „Ninja Warrior“, „Promi Big Brother“ mit Problemen, Leichtathletik gewinnt Zuschauer

    Ein Jahr mussten die RTL-Zuschauer auf neue Hindernisparcours-Athleten warten, seit Samstag läuft wieder „Ninja Warrior Germany“ und stürmte direkt zum Tagessieg im jungen Publikum. „Promi Big Brother“ kommt bei Sat.1 dagegen schon ins Trudeln. Im Gesamtpublikum setzten sich Nachrichten, Leichtathletik, Krimi und Schlager durch.

  4. Neue RTL-Show „Wollen wir wetten?!“ tut sich schwer, ZDF siegt mit „Unter Verdacht“-Zweiteiler

    RTL will Bülent Ceylan und Chris Tall samstagabends gegeneinander wetten lassen, braucht dafür aber eventuell einen längeren Atem. Zum Auftakt lag die neue Show gleichauf mit „Harry Potter“ bei Sat.1. ProSieben hatte mit einem Joko-und-Klass-Best-of das Nachsehen. Im Gesamtpublikum setzte sich „Unter Verdacht“ in Überlänge vors „Paarduell XXL“.

  5. DSDS-Finale 2017 kann den Abwärtstrend nicht stoppen, „Allmen“ verliert im Ersten viele Zuschauer

    Mehr Fans als in der Vorwoche, aber noch einmal weniger als beim Tiefstwert-Finale vor einem Jahr: „Deutschland sucht den Superstar“ kommt schleichend das Zuschauerinteresse abhanden. Gegen die Konkurrenz am Samstagabend setzte sich die Show aber mühelos durch. Im Ersten hatte die „Allmen“-Reihe nach einem starken Start in Woche zwei bereits den ersten Durchhänger.

  6. Enttäuschendes Comeback für „Rach – Der Restauranttester“, „Hart aber fair“ mit besten Quoten seit Oktober

    Geht seine Zeit im deutschen Fernsehen zu Ende: Christian Rach, nach einigen ZDF-Flops nun mit seinem ehemaligen Erfolgsformat „Rach – Der Restauranttester“ wieder bei RTL, war bei seinem Comeback nicht sonderlich erfolgreich. Nur 1,17 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am Montag zu – blasse 11,4%. Im Gesamtpublikum gab es nur 8,7%. Die Prime-Time-Siege holten sich stattdessen ZDF-Film „Zweimal lebenslänglich“ und „The Big Bang Theory“.

  7. ZDF siegt mit den „Spuren des Bösen“, Staffelrekorde für ProSieben-Serien, „Lethal Weapon“ rutscht unter 10%

    Die beiden Prime-Time-Sieger des Montags heißen „Spuren des Bösen“ und „The Big Bang Theory“. 5,18 Mio. Leute sahen insgesamt den ZDF-Krimi, 2,00 Mio. 14- bis 49-Jährige die ProSieben-Comedy-Serie. Danach liefen „2 Broke Girls“ und „New Girl“ gut wie lang nicht mehr. Einen Schritt nach unten ging es hingegen für die Sat.1-Serie „Lethal Weapon“, die erstmals unter 10% rutschte.

  8. „Goldene Kamera“ mit so wenigen Zuschauern wie nie zuvor, ARD triumphiert auf Platz 1 bis 5

    Erneuter Tiefpunkt für eine Preisverleihung im deutschen Fernsehen. Nur 3,09 Mio. sahen am Samstagabend die „Goldene Kamera“ im ZDF – so wenige wie nie zuvor. Der Marktanteil lag nur bei enttäuschenden 10,4%. Die ersten fünf Plätze der Tages-Charts gingen stattdessen allesamt an Das Erste: Die „Tagesschau“ gewann vor der Bundesliga-„Sportschau“ und der Prime-Time-Version von „Gefragt – Gejagt“.

  9. ZDF-Krimis siegen deutlich gegen ARD-Karneval, neue zdf_neo-Show „Bist Du 50.000,- wert?“ startet mies

    Der ZDF-Krimi „Friesland“ war am Samstag die Nummer 1 des deutschen Fernsehens: 7,34 Mio. Leute sahen ihn ab 20.15 Uhr – ein grandioser Marktanteil von 23,4%. Auch „Professor T.“ landete im Anschluss vor der Konkurrenz. „Düsseldorf Helau“ kam im Ersten auf 3,76 Mio. Seher, gewann damit immerhin noch gegen „DSDS“. Nur 140.000 Zuschauer fand die neue zdf_neo-Show „Bist Du 50.000,- wert?“ ab 22 Uhr.

  10. „Ich bin ein Star“ endet mit Staffelrekord – vor einem Jahr lief es aber noch besser

    Die elfte Staffel des RTL-Dschungels war erneut ein großer Zuschauererfolg. 7,72 Mio. sahen das Finale – stolze 33,0%. Allerdings: Vor einem Jahr waren noch 8,60 Mio. (34,2%) dabei. In der jungen Zielgruppe schrumpfte der Marktanteil aber nur von 47,8% auf 47,6%. Um 20.15 Uhr gewann ZDF-Krimi „Helen Dorn“ – mit 6,71 Mio. Zuschauern, was gleichzeitig der beste Wert der Reihe seit der Premiere im März 2014 war.