1. Im Visier von Privatdetektiven: Wie Harvey Weinstein versuchte, Journalisten und Opfer zum Schweigen zu bringen

    Der unter vielfachem Missbrauchsverdacht stehende Hollywood-Produzent Harvey Weinstein hat einem Medienbericht zufolge private Sicherheitsfirmen angeheuert, um Informationen über die Frauen zu sammeln, die ihm sexuelle Belästigung und Missbrauch vorwarfen. Und auch Journalisten gerieten ins Visier seiner Spione.

  2. Nach den Missbrauchs-Vorwürfen gegen Kevin Spacey: Warum der mediale Empörungs-Reflex nicht ausreicht

    Nach Harvey Weinstein und Roy Price jetzt Kevin Spacey: Die Liste mutmaßlicher sexueller Übergriffe durch mächtige Männer in Hollywood wird immer länger. Immer mehr Opfer trauen sich, ihre Geschichten zu erzählen, die die Medien jetzt dankbar aufnehmen – obwohl viele Vorwürfe lange bekannt waren. Umso wichtiger ist, dass die Debatte nicht abrupt abreißt, wenn das Thema nicht mehr „heiß“ ist.