1. „Queen of Drags“ endet mit erneutem Marktanteils-Tief, „Menschen 2019“ nur Mittelmaß

    Das ProSieben-Experiment „Queen of Drags“ wird wohl ein einmaliges bleiben: Nach nur noch 7,9% bei den 14- bis 49-Jährigen für das Staffel-Finale scheint eine Fortsetzung sehr unwahrscheinlich. Den Prime-Time-Sieg holte sich stattdessen „Wer wird Millionär?“, im Gesamtpublikum gewann der ARD-Krimi „Harter Brocken“ vor den „Bergrettern“ des ZDF.

  2. Helene Fischer gewinnt auch 2017 den ersten Weihnachtstag, die "Minions" dominieren im jungen Publikum

    Auch in diesem Jahr war „Die Helene Fischer-Show“ ein großer Zuschauererfolg. Mit 5,90 Mio. Sehern und 19,3% landete sie auf dem Niveau der Vorjahre, ziemlich genau zwischen den Shows aus 2015 (5,74 Mio.) und 2016 (6,11 Mio.). Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 15,8% sogar einen neuen Marktanteilsrekord. Dort siegte aber mit 1,82 Mio. und 17,3% der RTL-Film „Minions“.

  3. "Beginner gegen Gewinner" stürzt ab, ARD-Krimi "Harter Brocken" stark bei Jung und Alt, Sky Sport News kann mit Manuel Charr nicht überzeugen

    Die Sorgen werden nicht weniger für ProSieben: Nach einem guten Start im Oktober fiel die neue Show „Beginner gegen Gewinner“ schon mit Ausgabe 2 Richtung Mittelmaß: 920.000 14- bis 49-Jährige entsprachen nur noch 10,6%. Den Sieg holte sch im jungen Publikum stattdessen „Das Supertalent“ – vor der „Tagesschau“ und dem ARD-Krimi „Harter Brocken“, der mit 12,5% überzeugte und im Gesamtpublikum mit 6,44 Mio. Sehern und 20,8% triumphierte.