1. Umsatzbringer im Bahnhofsbuchhandel: Titel wie Happinez, Psychologie heute, brand eins und Geo Epoche vorn dabei

    Der Spiegel, Bild und die Süddeutsche Zeitung haben den Bahnhofsbuchhändlern im Jahr 2018 die größten Umsätze aller Print-Objekte beschert. Das zeigt eine Auswertung der Fachzeitschrift der neue vertrieb. Spannend: Magazine, die in den allgemeinen Auflagenstatistiken nicht ganz vorn auftauchen, punkten im Bahnhof – u.a. Titel wie Happinez, Psychologie heute, brand eins und Geo Epoche.