1. Blasse Bundesliga-Relegation besiegt zweitschwächstes Finale der "Topmodel"-Historie

    Das erste Relegationsspiel zur Fußball-Bundesliga zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig war am Donnerstag trotz schwächeren Zahlen als in den Vorjahren die Nummer 1 im deutschen Fernsehen. Tolle Quoten trotz Fußball gab es für die ZDF-Komödie „Von Erholung war nie die Rede“. Auch im jungen Publikum lag der Fußball vorn, besiegte bei den 14- bis 49-Jährigen auch das Finale von „Germany’s next Topmodel“, das fast auf ein Allzeit-Tief rutschte.

  2. „In aller Freundschaft“ holt beste Quote seit fast zwei Jahren, „Vom Spinner zum Gewinner“ floppt

    Die ARD-Hitserie ist extrem stark ins neue Jahr gestartet. 6,48 Mio. sahen die Folge um 21 Uhr – so viele wie seit Januar 2014 nicht mehr. Hohe Aufmerksamkeit gab es auch für das „ZDF spezial“ zur Gewalt in Köln, „Der Hobbit“ begeisterte danach vor allem im jungen Publikum. Zu den Verlierern des Abends gehörte die neue kabel-eins-Reihe „Vom Spinner zum Gewinner“.