1. Rewe-Kaufleute können Print-Prospekt behalten

    Bei Rewe gibt es Widerstand gegen die geplante Abschaffung des gedruckten Handzettels. Das Unternehmen hat den Kaufleuten der Gruppe jetzt freigestellt, ob sie der Konzernlinie folgen. Das meldete die „Lebensmittel Zeitung“.

  2. Rewe Prospekt

    Rewe setzt auf Messenger statt Handzettel. Ist das die Lösung?

    Rewe ersetzt den Handzettel durch Direktkommunikation via WhatsApp. Was auf den ersten Blick zeitgemäß klingt, birgt eine Reihe von Risiken. Die entscheidende Frage lautet: Auf welcher Datengrundlage fiel diese Entscheidung?

  3. Schaefffer_bvda_2340_1316

    BVDA zum Rückgang bei Print-Prospekten: „Der radikale Ausstieg verwundert uns“

    Mit Rewe hat eine weitere große Marke den Rückzug von den Printprospekten verkündet. Welche Auswirkungen hat diese Entscheidung auf die Anzeigenblätter? MEEDIA hat beim zuständigen Verband BVDA nachgefragt. Das Ökoargument lässt der nicht gelten.