1. Handelsblatt und Zeit dank Digital-Abos deutlich im Plus

    In der IVW-Bilanz der überregionalen Tages- und Wochenzeitungen gibt es diesmal mehrere Lichtblicke. So gewannen neben einigen kleineren Titeln vor allem das Handelsblatt und Die Zeit hinzu – wenn auch vornehmlich dank Digital- statt Papier-Kunden.

  2. Stefanie Bilen leitet Marketing und Kommunikation

    Bereits zum 1. Oktober hat Stefanie Bilen als Director Marketing und Kommunikation bei Cellular in Hamburg angeheuert. Die Stelle wurde neu geschaffen; sie berichtet an Panos Meyer, CEO des Unternehmens.

  3. Handelsblatt Media Group baut laut Medienbericht bis zu 80 Stellen ab

    Nach Informationen von „kress“ und „Wirtschaftsjournalist“ sollen bei der Handelsblatt Media Group bis zu 80 Stellen abgebaut werden – 30 davon in Redaktionen.

  4. „Handelsblatt“ gründet Innovation Board

    Das Düsseldorfer „Handelsblatt“ hat ein Innovation Board mit bekannten Personen aus der Wirtschaft gegründet. Die Mitglieder sollen künftig u.a. Gastbeiträge und Interviews in der Wirtschaftszeitung veröffentlichen.

  5. Handelsblatt Media Group lässt „Ada“ pausieren

    Die Corona-Krise trifft die Handelsblatt Media Group. Der Düsseldorfer Verlag für Wirtschaftspublikationen lässt die gedruckte Ausgabe des Wissensmagazins „Ada“ pausieren. Die Handelsblatt-Gruppe ist nicht das einzige Medienhaus, das die Produktion von Printprodukten coronabedingt zeitweise ruhen lässt.

  6. Drogeriekette Müller plant Online-Shop mit eigenem Lieferdienst

    Günther Helm, seit einem Jahr in der Geschäftsführung der Drogeriekette, treibt die Digitalisierung seines Unternehems konsequent voran. Nach einer Müller-App, die vor einem halben Jahr eingeführt wurde, steht nun ein Online-Shop mit eigenem Lieferdienst auf der To-Do-Liste.

  7. Trotz Auflagenminus: „FAZ“, „Welt“ und andere gewinnen Leser

    Die neueste Reichweitenstudie der AGMA beschert einigen Zeitungen unverhoffte Leser-Gewinne. Gegen den Auflagen-Trend gewann die „Welt“ beispielsweise kuriose 27,1 Prozent hinzu.

  8. „Zeit“, „WamS“, „Handelsblatt“ und „Taz“ gewinnen Käufer

    Die verkauften Auflagen der überregionalen Tages- und Wochenzeitungen haben sich laut IVW im zweiten Quartal 2020 sehr unterschiedlich entwickelt – mit großen Verlierern, aber auch einigen Gewinnern.

  9. „Handelsblatt“ bekommt neues Gesicht

    Das Segment der Wirtschaftspresse ist weiter in Bewegung. Nach der blauen Gruppe des Spiegel-Verlags hat sich der Düsseldorfer Konkurrent „Handelsblatt“ optisch und inhaltlich eine Frischzellenkur verordnet

  10. Früherer Handelsblatt-Onlinechef wechselt zum Wirtschaftskurier

    Der Wirtschaftskurier hat einen neuen Chefredakteur: Mit Oliver Stock konnte sich der dahinter stehende Verlag, Weimer Media Group, die Dienste eines namhaften Journalisten sichern