1. Droht doch Übertragungs-Chaos? YouTube-Livestream zur Handball-WM ist noch nicht sicher

    Erst der TV-Blackout, dann die Rettung in letzter Sekunde – und nun wieder Chaos um die Übertragung der Handball-WM in Deutschland: Zwar hat sich die Deutsche Kreditbank (DKB) die Übertragungs-Rechte für den deutschen Markt gesichert, darf die Bewegtbilder vom Turnier in Frankreich (ab 11. Januar) im Zweifel aber nicht wie geplant im YouTube-Livestream zeigen.