1. Die entgleiste Medien-Debatte um Mathias Döpfners „Halle“-Text in der „Welt“

    Nach dem schlimmen Verbrechen von Halle versetzt ein Essay von Springer-CEO Mathias Döpfner die Medienwelt in Wallung. Bei den Sparplänen der SWMH stehen die bitteren Pillen womöglich noch im Schrank und bei Gruner + Jahr haben sie ein Faible für „Flugzeuge im Bauch“. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  2. Notprogramm an Neujahr: MDR-Radiowellen unterbrechen wegen Bombendrohung Live-Programm

    Mehrere Radiowellen des MDR mussten am Neujahrstag zweitweise ihr reguläres Programm unterbrechen und ein Notprogramm senden. Grund dafür war eine Bombendrohung – die Hörfunkzentrale in Halle (Saale) wurde von Polizei und Feuerwehr geräumt und durchsucht. Zwei Stunden später gab es schließlich Entwarnung.