1. Nur 18 Prozent in der Geschäftsführung sind Frauen

    Während etwa 60 Prozent der Agenturbelegschaft Frauen sind, stellen sie nur 18 Prozent der Geschäftsführer*innen. Deutliche Veränderungen gab es in den letzten Jahren vor allem auf der zweiten Führungsebene, wo der Frauenanteil aktuell bei 51 Prozent liegt. Das sind Ergebnisse der repräsentativen GWA Diversity Studie.

  2. Aus „Fußball Agency Cup“ wird „Clash of Agencies“

    Eigentlich war es zu dieser Zeit Tradition, dass sich die deutsche Agenturbranche trifft und den „Fußball Agency Cup“ unter sich auskickt. Letztes Jahr wurde, wegen Corona, zum ersten Mal mit dieser Tradition gebrochen, das Turnier fiel ersatzlos aus. In diesem Jahr sollte das nicht passieren. Darum erdachten sich Jung von Matt und der GWA eine digitale Alternative, den „Clash of Agencies“.

  3. Fünf Agenturen treten dem GWA bei

    Der Vorstand des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen (GWA) hat fünf neue Agenturen aufgenommen. Neu dabei sind Brandneo, DP-Medsystems, Designplus, Mosaiq und Oberüber Karger.

  4. GWA sucht junge Agenturtalente für künftigen U30-Beirat

    „Der Jugend gehört die Zukunft“, das denkt sich auch der GWA und richtet einen U30-Beirat ein. Der Branchenverband will die junge Generation stärker involvieren und sucht sechs Talente für den neuen Beirat, so der GWA in einer Mitteilung.

  5. ZAW: „Politik muss die Weichen für wirtschaftlichen Aufschwung stellen!“

    Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft macht für 2020 ein schlechtes Jahr für die Werbewirtschaft aus. Rund sieben Prozent hat der Markt nachgegeben,. 2021 sollen es fünf bis zehn Prozent Plus werden.

  6. GWA launcht Datenbank mit allen Effie-Gewinnern

    Wer sich dafür interessiert, wie erfolgreiche Kampagnen auszusehen haben oder eine Idee für einen erfolgreichen Kampagnenaufbau sucht, soll jetzt beim GWA fündig werden. Der Gesamtverband der Kommunikationsagenturen hat eine Datenbank gelauncht, in der alle Effie-Gewinner seit 1981 zu finden sind.

  7. GWA nimmt Palmer Hargreaves auf

    Der GWA-Vorstand hat die inhabergeführte, internationale Agentur Palmer Hargreaves in den Branchenverband aufgenommen.

  8. GWA-Präsident Minack: „Die Agenturbranche ist nicht im Krisenmodus“

    Das erste Jahr der Corona-Pandemie scheint für die Kommunikationsagenturen im Schnitt besser gelaufen zu sein, als zunächst befürchtet. Lediglich durchschnittlich 1,3 Prozent weniger Umsatz hat die Branche an den GWA gemeldet.

  9. GWA nimmt fünf neue Agenturen auf

    Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA wird um fünf Agwnturen erweitert. Neu im Branchenverband der Werber sind die Agenturen Fluent, Uniplan, Upljft, Eqolot sowie Dept.

  10. Einreichungsphase ist mit neuen Digitalkategorien gestartet

    Der Startschuss für Einreichungen beim Effie Germany 2021 ist gefallen. Bis zum 10. Juni 2021 können sich Agenturen, Unternehmen und Institutionen mit nachweislich erfolgreichen Kommunikationslösungen um einen Effie bewerben.