1. Larissa Pohl

    Wirtschaftskrise kommt langsam bei Agenturen an

    Deutschlands Agenturen spüren bereits Vorboten der sich ankündigenden Wirtschaftsflaute. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbands GWA unter seinen Mitgliedsagenturen. Danach sind 78 Prozent der befragten Agenturen bereits mit Budgetkürzungen oder Ankündigungen konfrontiert.

  2. WDR-Journalistin Liz Shoo moderierte die Effie Gala

    Der Effie 2022 in Bildern

    Der Effie 2022 ist Geschichte, den Grand Effie räumte die Aktion #Flutwein ab. Und was bleibt sind die Bilder in den Köpfen der Menschen – hier sind sie.

  3. Aktion #Flutwein gewinnt auch den Grand Effie

    Die Kampagne „Flutwein – Unser schlimmster Jahrgang“ hat bereits so einige Preise abgeräumt. Nun konnte die Aktion von Seven.One AdFactory und WallDecaux auch bei der Effie Gala am Mittwochabend überzeugen. Die Macher:innen haben sich die Grand Effie für die beste Kommunikationslösung des Jahrgangs gesichert.

  4. GWA

    GWA: Birke und Partner ist 133. Mitglied

    Birke und Partner ist neues Mitglied des Agenturenverbands GWA. Die Agentur sei führend im Bereich History Marketing, so der GWA. Birke und Partner ist Mitglied Nummer 133, zwei weitere Mitgliedschaften seien zudem beschlossen.

  5. GWA vergibt sieben Mal Gold, neun Mal Silber und 29 Mal Bronze

    Die GWA Effies 2022 wurden jetzt bekanntgegeben. Insgesamt waren den Juroren 45 der eingereichten Arbeiten eine Trophäe wert. 29 Mal verteilten sie Bronze, neun Mal Silber und sieben Mal Gold. Letztere können sich in einem Live-Pitch am 9. November noch für einen Grand Prix qualifizieren.

  6. Effie-Kritik: Bücher zu teuer und nur „Staubfänger“

    Raphael Brinkert, Gründer und Geschäftsführer der Werbeagentur Brinkert Lück, kritisiert den beim Branchenverband GWA angesiedelten Effie-Award. Der Gewinn von Auszeichnungen ziehe „Kosten von mehreren Tausend Euros nach sich“, so Brinkert in einem LinkedIn-Post. Was sagt die Branche dazu?

  7. Deutsche Umwelthilfe vs Klimatrickser

    Die Deutsche Umwelthilfe hat Unterlassungsklagen gegen vier Unternehmen eingereicht. Der Grund: irreführende Werbeversprechen. Langfristig kann so etwas Marken schaden.

  8. GWA hat GroupM als Mitglied aufgenommen

    Das Media-Agenturnetzwerk GroupM ist dem Branchenverband GWA beigetreten. Das ist ein ungewöhnlicher Schritt, denn traditionell versammeln sich unter dem GWA-Dach Werbeagenturen. Beim Verband der Mediaagenturen OMG ist GroupM nicht vertreten (hier war GroupM wieder ausgetreten).

  9. Football Agency Cup: Spiel, Spaß und Leben retten

    Nach zwei Jahren Pandemie bedingter Pause fand vom 15. bis 17. Juli wieder der Football Agency Cup statt. Dieses Mal wurde das Event auch dazu genutzt, Leben zu retten.

  10. Nachwuchswerber spielen den „Clash of Agencies“ aus

    Neben dem Football Agency Cup (FAC) veranstaltet der GWA dieses Jahr zum zweiten Mal auch den „Clash of Agencies“. Erstmals ist Twitch Hauptsponsor und streamt das gesamte E-Sports-Event. Es soll den Nachwuchs in der Branche halten. Kunden und Altwerber sollen neue Möglichkeiten entdecken, zu werben.