1. Sylt-Krimi schmerzt Sommerkino

    Das ZDF machte mit einer Wiederholung des Quotenhits „Nord Nord Mord“ dem Sommerkino der ARD das Leben schwer. Beim jüngeren Publikum wendete sich indes das Blatt

  2. Joko & Klaas verlieren gegen ProSieben und gewinnen bei den Zuschauern

    Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben verloren. Nun müssen sie einen ProSieben-Trailer einsprechen – wie langweilig. Die Sendung sahen 1,29 Millionen junge Zuschauer.

  3. Chancenlos gegen den „Bachelor“: „Das Ding des Jahres“-Staffel startet im ProSieben-Mittelmaß

    Nach der miesen Premiere von „Schlag den Besten“ am Dienstagabend lief auch der neue Show-Mittwoch mit dem „Ding des Jahres“ nicht nach Wunsch für ProSieben: 800.000 14- bis 49-Jährige sahen nur zu, der Marktanteil lag bei 9,9%. Klarer Prime-Time-Sieger war stattdessen RTLs „Bachelor“. Im Gesamtpublikum gewann die ZDF-Miniserie „Die verlorene Tochter“ erneut den Hauptabend – trotz klarer Zuschauer-Verluste.

  4. Die Montags-Quoten: „Familie Bundschuh“ und Günther Jauch machen den Tagessieg unter sich aus

    Die beiden Top-TV-Programme des Tages hießen am Montag „Familie Bundschuh – Wir machen Abitur“ und „Wer wird Millionär?“: Der ZDF-Film lief bei 4,98 Mio. Menschen und bescherte dem Sender einen Marktanteil von 16,1%, „Wer wird Millionär?“ kam mit dem „großen Zocker-Special“ auf 4,75 Mio. Seher und 15,7%. Im jungen Publikum gewann die RTL-Show die Prime Time souverän vor ProSieben und Sat.1.

  5. Fehlstart um 20.15 Uhr, Aufschwung um 21.15 Uhr: Licht-und-Schatten-Premiere für die neue Vox-Show „herrlich ehrlich“

    Eine Rateshow ist für Vox – im Gegensatz zu anderen Sendern – eine eher ungewöhnliche Programmfarbe. Am Dienstag startete um 20.15 Uhr „herrlich ehrlich – kennst du dein kind?“. Um 20.15 Uhr lief es mit 4,6% bei den 14- bis 49-Jährigen noch gar nicht gut, um 21.15 Uhr für die zweite Ausgabe mit 6,1% schon deutlich besser. Der Tagessieg ging am Dienstag an „GZSZ“, im Gesamtpublikum wie üblich an „In aller Freundschaft“.

  6. Auch zum Schluss keine 10%: Sat.1-Show „The Taste“ endet mit dem bisher schwächsten Finale

    Die inzwischen siebte Staffel des Sat.1-Koch-Wettbewerbs „The Taste“ ist nicht als besonderer Hit in die Sendergeschichte eingegangen. Auch zum Finale gab es keine Top-Quoten und nicht wie in den vergangenen Jahren einen Marktanteil von 10% und mehr im jungen Publikum. Die Prime Time gewann stattdessen RTL mit „Die 25“, im Gesamtpublikum siegte souverän „Bares für Rares“.

  7. Kein Flop, aber ein unspektakulärer Start: „Queen of Drags“-Premiere ohne Prime-Time-Sieg

    Da hat sich ProSieben wohl einen besseren Start erhofft: Die neue Prime-Time-Show „Queen of Drags“ lockte bei der Premiere am Donnerstagabend nur 980.000 14- bis 49-Jährige an, der Marktanteil lag bei guten, aber nicht gerade spektakulären 11,4%. Auf den Tages- oder Prime-Time-Sieg hatte die Show keine Chance: Die gingen an „GZSZ“ und „Cobra 11“. Im Gesamtpublikum gewann „Träume – Der Usedom-Krimi“ den Tag – mit 5,42 Mio. Sehern und 17,7%.

  8. Die Leichtathletik-WM gewinnt deutlich Zuschauer dazu, doch „Wer wird Millionär?“ gewinnt die Prime Time

    Die Leichtahletik-WM in Katar lockt dort zwar kaum jemanden in das Stadion, das deutsche Fernsehpublikum wächst aber: Am Montag sahen die Übertragungen im ZDF zwischen 19.20 Uhr und 21.50 Uhr schon 4,10 Mio. Fans, der Marktanteil lag bei guten 14,3%. Den Prime-Time-Sieg holte sich aber mit knappem Vorsprung „Wer wird Millionär?“. Im jungen Publikum gewann unterdessen „The Big Bang Theory“.

  9. Keine Chance für „Das große Promi Flaschendrehen“, „Die Chefin“ siegt erneut mit Top-Quote

    Hugo Egon Balders „großes Promi Flaschendrehen“ landete zum zweiten Mal in Folge nur im Sat.1-Mittelmaß. 510.000 14- bis 49-Jährige sahen das Spektakel, ein blasser Marktanteil von 8,2%. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum „GZSZ“ vor den „100 witzigsten Tieren“, insgesamt gewann „Die Chefin“ vom ZDF den Tag mit erneut starken 17,9%.

  10. ARD-„Kindermädchen“ hält mit den ZDF-Krimis mit, „Die ultimative Chart Show“ besiegt die private Konkurrenz

    Spannender Kampf der Wiederholungen an der Spitze der Quotencharts: Die ARD-Reihe „Das Kindermädchen“ schob sich mit 4,01 Mio. Sehern knapp hinter „Die Chefin“ des ZDF und vor den zweiten Krimi „Letzte Spur Berlin“. Bei den 14- bis 49-Jährigen dominierte RTL mit „GZSZ“ und der „ultimativen Chart Show“. Gute Zahlen gab es auch für „Edge of Tomorrow“ bei ProSieben.