1. FDP schmiedet Deutsches Grundgesetz

    Im Mai 1949 verkündete Konrad Adenauer das Grundgesetz, das die Gründung der Bundesrepublik Deutschland einläutete. Noch immer, 72 Jahre später, ist dieses Gesetz die Basis unserer Freiheit und Demokratie. Um das zu manifestieren, hat die Fraktion der Freien Demokraten im Bundestag dieses eherne Gesetz jetzt in Stahl geschmiedet.

  2. "Jung und Alt sollten es lesen, Arm und Reich, Professoren und Arbeiter": Oliver Wurm bringt Grundgesetz als Magazin

    Das Grundgesetz als Magazin: Mit seiner neuesten Idee sorgt der Journalist Oliver Wurm für Aufsehen. Vor dem 70. Jahrestag der deutschen Nachkriegs-Verfassung im Mai 2019 bringt der Selfmade-Verleger den Originaltext des deutschen Grundgesetzes an den Kiosk, angereichert mit Grafiken und Erklärtexten. Wurm will dazu animieren, die Artikel zu lesen – was in Magazinform deutlich einfacher sei.

  3. Leichenfotos aus Syrien: KJM-Chef Fischer nimmt Kritik an Bild teilweise zurück

    Bisher trugen Bild-Digitalchef Julian Reichelt und Andreas Fischer, Vorsitzender der Kommission für Jugendmedienschutz, ihren Streit um die Veröffentlichung von Leichenfotos aus Syrien über die Medien aus. Auf der re:publica trafen sie aufeinander und diskutierten. Dabei ruderte Fischer in der Kritik an Bild teilweise zurück – zumindest die Kritik an einem Assad-Vergleich sei „unnötig“ gewesen.