1. Guter Start für den Frankfurt-„Tatort“, aber deutlich hinter dem Franken-„Tatort“

    Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen: 1. Frankfurt-„Tatort“ startet mit fast 10 Mio. Zuschauern 9,89 Mio. Zuseher, ein Marktanteil von 28,4% – für jedes andere TV-Format wären das grandiose Zahlen, die für Champagner-Laune bei…

  2. 8 Mio. verabschieden sich von Polizeihauptmeister Krause, „Topmodels“ mit Minusrekord

    Zum Abschied nochmal eine Top-Quote: Der letzte „Polizeiruf 110“-Krimi mit Horst Krause war mit 8,12 Mio. Zuschauern und 24,8% ein großer Erfolg. Auch im jungen Publikum gewann der Film – vor RTL und Sat.1. „Germany’s next Topmodel“ fiel mit 12,3% bei den 14- bis 49-Jährigen hingegen auf ein Alltime-Tief.

  3. In allen Altersgruppen ab 30: „Tatort“ besiegt auch „Iron Man 3“ und „Taffe Mädels“

    Selbst die Free-TV-Premieren zweier Blockbuster wie „Iron Man 3“ und „Taffe Mädels“ konnten am Sonntagabend dem neuesten „Tatort“ nichts anhaben. Bei den 14- bis 49-Jährigen, den 14- bis 59-Jährigen, im Gesamtpublikum sowieso – überall gewann der ARD-Krimi. Einzig bei den Unter-30-Jährigen hatte „Taffe Mädels“ die Nase vorn.

  4. 10,06 Mio. Zuschauer: Leipzig-„Tatort“ endet mit Fast-Rekord

    Es war der 21. und gleichzeitig letzte Fall der Kommissare Saalfeld und Keppler. Und: Das Finale der Ermittler holte noch einmal eine Top-Quote. Mit 10,07 Mio. sahen zum zweiten Mal mehr als 10 Mio. einen Fall des Duos. Später startete die ZDF-Krimireihe „Broadchurch“ noch mit guten Zahlen, die Privatsender waren am Abend weitgehend erfolglos.

  5. Kölner „Tatort“ erneut ein Quoten-Gigant, RTL punktet mit „Avengers“

    Die Kölner „Tatort“-Kommissare Ballauf und Schenk haben erneut gezeigt, dass sie zu den ganz Großen ihrer Zunft gehören. 10,73 Mio. sahen ihren neuesten Fall am Sonntagabend. Im jungen Publikum hielt sich RTL dennoch beachtlich – mit den „Avengers“. Ebenfalls deutlich über Soll: Vox-Show „Grill den Henssler“.

  6. Der „Tatort“ besiegt den „Hobbit“, Kerkeling besiegt Günther Jauch

    Die erstaunliche Erfolgsserie des „Tatort“ geht weiter: Selbst die Free-TV-Premiere des Mega-Blockbusters „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ konnte dem ARD-Krimi nichts anhaben. Selbst bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der „Tatort“. Starke Zahlen gab es um 22 Uhr im ZDF: „Hape Kerkeling: Keine Geburtstagsshow!“ sahen 4,59 Mio.

  7. Neuer Alltime-Rekord für Stuttgarter „Tatort“-Team, Formel-1-Saison endet versöhnlich

    Der ruhige, aber absolut spannende „Tatort: Eine Frage des Gewissens“ hat den Stuttgarter Ermittlern Lannert und Bootz einen neuen Rekord beschert: 10,41 Mio. sahen zu – so viele wie nie. Auch die Formel 1 stellte am Nachmittag einen Rekord auf: 5,74 Mio. sahen das Saison-Finale bei RTL – Saisonbestleistung im letzten Rennen.

  8. Fast 10 Mio. nehmen Abschied von „Tatort“-Kommissar Stark, Putin beschert Jauch Top-Quoten

    Es war der letzte Fall des Berliner „Tatort“-Ermittlers Stark und er bescherte ihm noch einmal tolle Zuschauerzahlen. 9,86 Mio. sahen zu – fast so viele wie beim letzten Fall seines Kollegen Ritter vor im Februar (9,99 Mio.). 5,61 Mio. sahen danach noch Putin-Interview und -Diskussion bei „Günther Jauch“ – sein bester Wert seit einem halben Jahr.

  9. Stolze Zahlen für „Polizeiruf“ und „Life of Pi“, miese Quoten für die Formel 1

    Bittere Niederlage für die Formel 1 auf RTL. Trotz des spannenden Titelkampfes um Nico Rosberg sahen über 1 Mio. weniger als 2013 den Grand Prix der USA, bei den 14- bis 49-Jährigen landete er sogar unter RTL-Normalniveau. Die großen Prime-Time-Sieger heißen hingegen „Polizeiruf 110“ und „Life of Pi“.

  10. Lena Odenthal holt beste Quote seit 1991, RTL erfolgreich mit „John Carter“

    Riesiger Erfolg für den SWR-„Tatort“ aus Ludwigshafen: 10,40 Mio. sahen am Sonntag den neuesten Fall „Blackout“. So viele Zuschauer erreichte Kommissarin Odenthal seit 1991 nicht. Im jungen Publikum gewann der „Tatort“ zwar ebenfalls, doch dahinter holte auch RTL mit dem Kino-Flop „John Carter“ gute Quoten.