1. “Verlogenes Pack”: das Facebook-Wut-Posting von Oskar Lafontaine zu dem Raketenangriffen auf Syrien

    Der Raketenangriff von Frankreich, England und den USA auf Ziele in Syrien hat die wichtigsten Köpfe der linken Opposition zu teils derben Abrechnungen mit den USA und ihrer Politik angestachelt. Sowohl Sahra Wagenknecht, wie auch Gregor Gysi äußerten sich via Facebook-Posting. Am härtesten fiel jedoch die Abrechnung von Wagenknechts Ehemann Oskar Lafontaine aus. Er bezeichnete die US-Regierung als “verlogenes Pack”.

  2. Alte weiße Männer lästern über Trump, Schulz und die Hauptstadt-Journalisten: der launige Jahresrückblick von Gregor Gysi und Harald Schmidt

    Es gibt diese TV-Momente, in denen man die “Late Night-Show” von und mit Harald Schmidt vermisst. Am zweiten Weihnachtsfeiertag war es wieder soweit. Da zeigte n-tv seinen “ganz pointierten Jahresrückblick”, bei dem Schmidt zusammen mit Gregor Gysi das Jahr 2017 Revue passieren ließ. Tatsächlich lieferten die beiden einen wunderbaren Mix aus platten Pointen, gepflegten Gehässigkeiten und intelligenten Spitzfindigkeiten – stets garniert mit einer Prise Medienkritik.

  3. „Team Royaleraff“ übertölpelt Vera Int-Veen: Jan Böhmermanns grandioses Comeback mit „Schwiegertochter gesucht“-Fake

    Nach einem Monat TV-Abstinenz trat Jan Böhmermann am Donnerstagabend wieder vor die ZDFneo-Kameras. Wer erwartet hatte, dass die turbulenten Wochen der Schmähgedicht-Affäre beim Moderator sichtbare Spuren hinterlassen hätten, sah sich getäuscht: Dem 35-Jährigen und seinem „Neo Magazin Royale“-Team gelang ein grandioses Comeback – und sogar ein investigativer Scoop im Stil des „Team Wallraff“.

  4. „Neo Magazin Royale“-Gast Gregor Gysi kritisiert Jan Böhmermanns Schmähgedicht

    Vor seinem Auftritt im „Neo Magazin Royale“ hat Gregor Gysi Jan Böhmermann für sein Schmähgedicht kritisiert. Er habe das Gedicht über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gelesen und finde es nicht witzig, sagte der frühere Chef der Linken im Bundestag und Jurist der Freien Presse. Es würden viele Vorurteile bedient, so Gysi. „Das ärgert mich. Es ist eine Schmähkritik.“

  5. Gregor Gysi wird Kolumnist der Super-Illu und schreibt im Wechsel mit CDU-Mann Vaatz

    Ab Januar erscheint eine wöchentliche Kolumne von Gregor Gysi und Arnold Vaatz in der Super-Illu. Die beiden Politiker werden im Wechsel im meistgelesen Magazin Ostdeutschlands ihre ganz persönliche Sicht auf das aktuelle Zeitgeschehen beschreiben. Das teilte der Burda-Verlag am Dienstag auf seiner Webseite mit.

  6. Was haben Gregor Gysi und die meisten Zuschauer gemeinsam? Sie schätzen Günther Jauch als Unterhaltungsmoderator

    Am heutigen Sonntag ist Günther Jauchs letzter Einsatz als politischer TV-Talker. Nach Meinung vieler Zuschauer ist das nicht schlimm, denn sie schätzen den Moderator mehr für seine Unterhaltungsshows als für seine politischen Sendungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von YouGov. Auch Talk-Dauergast Gegor Gysi sieht das ähnlich.