1. „Got to Dance Kids“ endet als völliges Desaster, ZDF-Komödie der glänzende Tagessieger

    Andrea Sawatzki war die große Quoten-Queen des Montagabends. 6,54 Mio. sahen sie in der Hauptrolle der ZDF-Komödie „Tief durchatmen, die Familie kommt“ – die Roman-Vorlage stammt ebenfalls von ihr. Einer der letzten großen Flops des TV-Jahres 2015 endete unterdessen bei Sat.1: Nur 1,02 Mio. Leute sahen das Finale von „Got to Dance Kids“ – katastrophale 3,3%.

  2. „Der kleine Lord“ siegt mit 11-Jahres-Rekord, „heute-show“ holt zum ersten Mal 4 Mio. Zuschauer

    Es ist schon sensationell: Nicht nur, dass „Der kleine Lord“ in jedem Jahr ein großer Hit in der Weihnachtszeit ist, der Film gewinnt sogar noch Zuschauer hinzu. 6,21 Mio. sahen diesmal im Ersten zu – so viele wie seit 2004 nicht mehr. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Film die Prime Time. Erfolgreich waren zudem die Jahresrückblicke der „heute-show“ und von „Galileo Big Pictures“.

  3. Starkes Interesse an den „TV total-Highlights“, „Supertalent“ schwächelt zum Halbfinale

    Bohlens „Supertalent“-Suche auf einem ungewöhnlichen Sendeplatz und Raabs „TV total“ in Überlänge: Vor Weihnachten testen die Privatsender nochmal die Flexibilität ihrer Zuschauer. Obwohl RTL in Führung liegt, gelang das ProSieben etwas besser. Insgesamt siegte die ARD über die erfolgsverwöhnten ZDF-Krimis.

  4. „Die 2“ legt wieder zu, „Got to Dance Kids“ startet mies, ZDF stark mit „heute-show“ und „Sketch History“

    Besser als zuletzt lief es für Günther Jauch und Thomas Gottschalk als „Die 2“: Mit 1,28 Mio. 14- bis 49-Jährigen gewann die RTL-Show im jungen Publikum auch den Tag. Später übernahm das ZDF die Marktführung: mit der „heute-show“ und „Sketch History“. Tagessieger im Gesamtpublikum: „Der Kriminalist“.