1. Energy-Foodmarke Scooper startet mit Gorillas und „Höhle der Löwen“-Investorin Dagmar Wöhrl

    Die Scooper Energy GmbH lanciert ihre gleichnamige Energy-Foodmarke mit mehrgleisiger Unterstützung. Erstens hat die Firma Dagmar Wöhrl aus der Sendung „Die Höhle der Löwen“ gewonnen, zweitens liefert Gorillas mit Beginn der Sendung das Produkt an Verbraucher, drittens hat die Agentur Vivalu eine integrierte Werbekampagne entwickelt.

  2. Picnic LKW Imago

    Picnic greift an, Flink wächst, Rewe schließt

    Im Markt für Lebensmittel-Lieferdienste ist derzeit viel Musik drin. Während die einen stark expandieren wollen, sehen die anderen in diesem Segment keine Zukunft. Vor allem Picnic will es in Deutschland nun wissen.

  3. Was Sie in der neuen MEEDIA-Ausgabe erwartet

    Ufa-Chef Nico Hofmann verrät im großen Titel-Interview der neuen MEEDIA, wie er die Film- und Serienschmiede für Post-Corona aufstellt. Außerdem: wie sich die Postbank neu erfindet, was Herbert Kloiber jr mit Night Train Media vorhat und warum man es sich zweimal überlegen sollte, auf Turbo-Lieferdienste zu wetten.

  4. Kai Hudetz IFH

    Gorillas, Flink & Co.: „Für die Allermeisten wird sich das nicht rechnen“

    Die Popularität der Schnelllieferdienste Gorillas, Flink oder Flaschenpost nimmt rasant zu. Aus Sicht der Kunden versteht der Handelsexperte Kai Hudetz das. Aus Sicht der Investoren ganz und gar nicht.

  5. Amazon Fresh

    Tante Emma Reloaded: Der größte und schwierigste Markt

    In zyklischen Abständen versuchen sich Startups mit neuen Konzepten im deutschen Lebensmittelhandel. Das meiste, was direkt an Endkunden gerichtet ist, scheitert. Haben Gorillas und Flink nun die goldene Formel gefunden?

  6. Gorillas setzt auf Heimat und Mediamonks

    Der Lebensmittel-Lieferdienst Gorillas geht mit seiner ersten größeren Kampagne on air. Sie stammt von Heimat. Des Weiteren arbeitet das Berliner Unternehmen neu mit MediaMonks zusammen.

  7. Lieferando und Co treten sich auf die Füße

    Nachdem etwa zwei Jahre lang vor allem Lieferando das Bild bestimmte, kommen gleich zwei starke Konkurrenten auf den Markt: Uber Eats und Delivery Hero mit seiner Marke Foodpanda. Für den deutschen Konzern Delivery Hero ist es ein Wiedereinstieg in Deutschland.