1. Ex-Google-Sprecher Stefan Keuchel wechselt zu New Work

    Stefan Keuchel geht zu New Work

    Die Xing-Mutter New Work holt sich einen neuen Director Public Relations ins Haus: Ex-Google-Pressesprecher Stefan Keuchel.

  2. Corint Media will von Google 420 Millionen Euro für 2022

    Für die Nutzung von Presseinhalten soll Google nach dem Willen einer Verwertungsgesellschaft 420 Millionen Euro für 2022 an Medienhäuser bezahlen. Die Lizenzgebühr werde für die Nutzung von Überschriften, kurzen Artikelausschnitten und Vorschaubildern gefordert, teilte die Verwertungsgesellschaft Corint Media am Freitag in Berlin mit.

  3. Google will Live-Berichterstattung mit neuem Feature stärken

    Google will sein Informationsangebot für Live-Ereignisse stärken und damit den sozialen Netzwerken Konkurrenz machen. Dafür arbeitet der US-Konzern an einem neuen Feature namens „Big Moments“.

  4. Google Logo

    Google und YouTube streichen Werbegeld für Klimawandel-Leugner

    Google dreht Klimawandel-Leugnern den Geldhahn zu: Eine neue Werberichtlinie des Konzerns verbietet die Monetarisierung von Inhalten, „die dem etablierten wissenschaftlichen Konsens über die Existenz und die Ursachen des Klimawandels widersprechen“.

  5. YouTube entfernt deutsche Kanäle von RT

    YouTube hat zu einem drastischen Mittel gegriffen: Die deutschsprachigen Kanäle des umstrittenen russischen Auslandssenders RT sind nicht mehr verfügbar.

  6. Google Logo

    Google steigt ins Newsletter-Geschäft ein

    Facebook und Twitter haben zum Jahresanfang vorgelegt, jetzt zieht auch Google nach: Mit dem Tool „Museletter“ steigt der Tech-Konzern ins Newsletter-Geschäft ein. Der Dienst soll eng mit dem Google-Cloudservice „Drive“ verbunden sein.

  7. Heiko Staab

    Datenmarketing: Keiner kennt sich wirklich aus

    Während das Cookie stirbt, bauen viele Technologieanbieter im Hintergrund Lösungen auf, von denen sie wissen, dass der Gesetzgeber das eigentlich nicht gutheißen kann. Heiko Staab, Co-Founder von Traffective, findet es riskant, jetzt schon auf ID-Lösungen zu setzen.

  8. Vereinbarung getroffen: DoubleVerify übernimmt Meetrics

    Das US-Unternehmen DoubleVerify plant die Übernahme von Meetrics, einer Ad Verification-Firma aus Berlin. Der Abschluss der Transaktion ist für das dritte Quartal vorgesehen, heißt es in der Mitteilung dazu. DoubleVerify möchte mit dem Schritt seine Präsenz in der EMEA-Region ausbauen.

  9. Chris Jungjohann wird neuer Chief Client Officer und beerbt Simon Usifo

    Bei Ogilvy Deutschland werden die Stühle gerückt. Chris Jungjohann übernimmt den Posten des Chief Client Officer von Simon Usifo. Usifo wiederum verlässt die Agentur in Richtung Amsterdam, wo er bei 72andSunny angeheuert hat.

  10. Johann Laeschke wird neuer Managing Director bei Koto

    Das Design-Studio Koto mit Standorten in Los Angeles, London und Berlin hat einen neuen Managing Director in Deutschland. Johann Laeschke (45) führt seit Frühjahr dieses Jahres die Geschäfte des Berliner Standorts in enger Zusammenarbeit mit Creative Director Tim Williams.