1. Die neue Stärke der GAFAM-Töchter Instagram, YouTube, LinkedIn und Co.

    Eltern kennen das: Die Kinder werden so schnell erwachsen. Im Falle der GAFAMs ist der Reifegrad der Töchter ein Segen: Instagram, YouTube oder LinkedIn haben sich im Schatten von Facebook, Alphabet oder Microsoft so prächtig entwickelt, dass sie inzwischen einen beträchtlichen Teil zum Kerngeschäft beisteuern.

  2. GAFAM verdient 75 Milliarden Dollar in 90 Tagen – und die Wall Street lächelt müde

    Big Tech frisst die Welt. Apple, Microsoft, Amazon, Alphabet und Facebook haben im ersten Quartal eine so bemerkenswerte Machtdemonstration geliefert, wie es sie in der Wirtschaftswelt noch nicht gegeben hat. Allein: Die Wall Street reagiert weitgehend achselzuckend.

  3. Daniel Ernsting hat sich bei Rocket & Wink an die Schreibmachine gesetzt

    „Bunt sein allein reicht nicht. Ideen brauchen Botschaften. Gerne auch mit Worten“, fasst Ambrosius Wink mit knappen Worten zusammen, warum es bei Rocket & Wink jetzt auch einen Texter gibt. Die Hamburger Designagentur hat sich mit Daniel Ernsting einen erfahrenen und hochdekorierten Kreativen in die Borselstraße geholt.

  4. Google-Mutter Alphabet verbucht Rekordgewinn von fast 18 Milliarden Dollar

    Neuer Meilenstein in Mountain View: Mit knapp 18 Milliarden Dollar hat Alphabet im abgelaufenen Quartal so viel verdient wie noch nie in der Unternehmensgeschichte. Die Anteilsscheine schießen schon wieder auf Allzeithochs

  5. Apple schaltet das User-Tracking jetzt ab

    Zwischen dem 26. und 29. April rollt Apple iOS 14.5 aus und unterbindet damit die Weitergabe der Userkennung IDFA. App-Anbieter müssen neue, explizite Zustimmungserklärungen einsammeln. Viele Publisher sind stark verunsichert, was das für das Datenmarketing bedeutet.

  6. Stop funding hate shop

    Google und Facebook öffnen sich – ein bisschen

    Die Diskussion um markensichere (Brand Safety) und markenadäquate (Brand Suitability) Werbeausspielung hat seit der Initiative #StopFundingHate auch hierzulande wieder gewaltig Fahrt aufgenommen. Nun verkünden fast zeitgleich Google und Facebook, dass sie Marken mehr Steuerungsmöglichkeiten geben werden.

  7. Google: Der unsichtbare GAFA-Superstar läuft 2021 allen davon

    Ein Gespenst geht um: Alphabet befindet sich auf einem schier unwiderstehlichen Siegeszug, doch kaum einer bekommt es mit. Die Google-Mutter ist 2021 bislang der beste Performer der GAFAs – und zwar mit Abstand

  8. Google gewinnt im Android-Streit gegen Oracle

    Google verwendete für das Android-Betriebssystem 11.000 Zeilen Code der Programmiersprache Java, die seit 2010 zu Oracle gehört. Oracle forderte neun Milliarden Dollar an Entschädigungszahlungen.

  9. Google Logo

    Google wehrt sich gegen Manipulationsvorwürfe bei der Suche

    SEO-Guru Rand Fishkin veröffentlichte letzte Woche, dass zwei Drittel aller Suchanfragen keinen Klick auf eine Website auslösen. Mit einem offiziellen Statement hält Google dagegen und erzählt wohl selbst nur die halbe Wahrheit. Auf jeden Fall sollten Content-Provider ihre Google-Strategie auf den Prüfstand stellen.

  10. Warum Facebook der nächste Billionen-Dollar-Konzern werden dürfte

    Seit Jahren ist der mediale Tenor gleich: Facebook ist böse, ein Totengräber des Journalismus, gehört zerschlagen. Rein wirtschaftlich betrachtet drängt sich jedoch ein anderer Verdacht auf: Facebook Inc. sieht unterbewertet aus und könnte zum nächsten Billionen-Dollar-Konzern aufsteigen.