1. I/O: Google bringt seinen digitalen Assistenten auf das iPhone und launcht die smarte Foto-Erkennung Google Lens

    Im Shoreline Amphitheatre in Mountain View stellte der Internetpionier auf der alljährlichen Entwicklerkonferenz I/O seine Software-Neuheiten vor. Ganz vorne dabei: Der Launch des Google Assistants für das iPhone. Künftig können also auch Apple-Nutzer per Sprachbefehl „Ok Google“ nach dem Wetter & Co fragen. Zudem kündigte Google-CEO Sundar Pichai Verbesserungen für Google Home, Google Photos und YouTube an – und stellte die neue Android-Version vor.

  2. Herzergreifend: 68-jähriger Rentner verklagt Apple wegen verlorener iPhone-Daten

    Es ist der ultimative Albtraum eines jeden Smartphone-Besitzers: Plötzlich sind die Daten weg. Besonders bitter wird es jedoch, wenn das Backup fehlt und unter den Verlust alte Hochzeitsvideos fallen: Diese schmerzliche Erfahrung hat ein britischer Rentner gemacht – angeblich, weil ein Apple-Mitarbeiter sein iPhone 5 ungefragt zurücksetzte. Der Fall offenbart einmal mehr, wie abhängig wir uns inzwischen von digitaler Verbraucherelektronik gemacht haben.

  3. I/O: Google fordert Apple mit neuer Foto-App und Android Pay heraus

    Google brannte auf seiner turnusmäßigen Entwicklerkonferenz I/O das erwartete Produktfeuerwerk ab: Eine Vorschau auf das neue mobile Betriebssystem Android M, eine Plattform für Smart Home-Anwendungen namens Brillo, eine Offline-Version von Google Maps. Vor allem aber mit seiner runderneuerten Foto-App, die auch für iOS-Geräte zur Verfügung steht, und dem neuen Bezahlsystem Android Pay sagt Google Platzhirsch Apple den Kampf an.