1. Facebook-Chef Mark Zuckerberg: „Die 20er werden die Durchbruch-Dekade für AR-Brillen“

    Klare Ansage von Mark Zuckerberg. Der Facebook-Chef skizzierte in seinem Neujahrespost, der auf die bisher charakteristischen Jahresherausforderungen verzichtet, seine Vision der technologischen Entwicklungen in den 20er-Jahren. Ganz vorne dabei: Augmented Reality, der dank geeigneter Brillen endlich der Durchbruch gelingen würde. Zuckerberg schwärmt bereits von der „bisher sozialsten und menschlichsten sozialen Tech-Plattform, die bisher erschaffen wurde.“

  2. AR-Brille als iPhone X-Nachfolger: Apple könnte 2020 das erste Modell auf den Markt bringen

    Welches „One more Thing“ folgt auf das iPhone? Seit Monaten halten sich die Gerüchte, dass Apple als nächstes Produkt eine smarte Augmented Reality-Brille auf den Markt bringen könnte. Neue Nahrung liefert nun Bloomberg: Wie der Finanzinformationsdienst berichtet, plane der wertvollste Konzern der Welt, eine AR-Brille und das zugrunde liegende neue Betriebssystem rOS bis 2019 zu entwickeln, um das Gestell dann ein Jahr später auf den Markt zu bringen.

  3. Apples Zukunft: Staranalyst Gene Munster prognostiziert AR-Brille Apple Glasses als Nachfolgeprodukt des iPhones

    Die Erfolgsstory steht unmittelbar vor ihrem historischen Jubiläum: Das iPhone feiert noch diese Woche den zehnten Jahrestag des Verkaufsstarts – und immer noch ist das Kultsmartphone Apples Lebensversicherung. Wie sich die Geschäfte des wertvollsten Konzerns der Welt weiterentwickeln, hat unterdessen der frühere Apple-Staranalyst Gene Munter in seinem 5-Jahresausblick prognostiziert: Der heutige Wagnisfinanzierer sieht den iPhone-Gipfel bald erreicht und rechnet als Nachfolgeprodukt mit einer AR-Brille.

  4. Große Wette auf Augmented Reality: Wird die Smartbrille Apples nächstes ‚One more Thing‘?

    Die Gerüchte verdichten sich: Apple scheint mit Hochdruck an einer Augmented Reality-Brille zu arbeiten. Wie Bloomberg berichtet, intensiviert der Techpionier seine Ambitionen im mutmaßlich nächsten Boom-Segment: Apple habe den früheren Dolby-Manager Mike Rockwell zum Chef seiner AR-Unit berufen, die mittelfristig zu einem stylischen Mode-Accessoire wie Snaps Spectacles werden soll. Ein Launch mit dem neuen iPhone im Herbst erscheint damit allerdings eher unwahrscheinlich.

  5. „Wussten immer, dass es floppt“: Tim Cook watscht Google Glass ab

    Im bemerkenswerten 16.000 Worte starken Porträt von Apples Designchef Jony Ive im „New Yorker“ wird auch Tim Cook zitiert – und zwar zur inzwischen eingestellten Datenbrille Google Glass. Er habe immer gewusst, dass Google Glass floppen wird, watscht Cook den Wearable-Versuch des Erzrivalen ab. Cook tritt dabei allerdings nicht nach: Das Porträt ist vor dem Rückzug der Datenbrille entstanden.

  6. Weihnachtsbilanz: Google enttäuscht die Wall Street erneut

    Nichts Neues beim wertvollsten Internet-Konzern der Welt: Auch bei Vorlage der Weihnachtsbilanz gelang es Google nicht, die Erwartungen der Analysten zu treffen – sowohl der Umsatz als auch der Gewinn blieben hinter den Wall Street-Schätzungen zurück. Die Google-Aktie tendiert dennoch leicht fester.

  7. Nach Verkaufsstopp: Jetzt soll „iPod-Vater“ Fadell Google Glass neu erfinden


    Neues Prestigeprojekt für den Erfinder des iPods: Tony Fadell, nach dem Ausstieg bei Apple dann Gründer und Chef des Smart Home-Anbieters Nest, soll Googles Prestigeprojekt Glass neuen Schwung verleihen. Die Datenbrille wird aus der Forschungs-Unit Google X herausgelöst und als eigener Konzernbereich künftig Fadell unterstellt.

  8. Google Glass-Krise: Mitarbeiter kündigen, Entwickler geben auf

    Die Zukunft von Googles einst hochgehypter Datenbrille scheint ungewisser denn je. Wie Reuters berichtet, scheint die Moral in Mountain View angeschlagen: Schlüsselmitarbeiter des Glass-Teams haben den wertvollsten Internetkonzern der Welt verlassen, App-Entwickler würde aus Mangel an Perspektiven ihre Arbeit einstellen, während der Verkaufsstart der Google-Brille erneut verschoben wurde. Längst stellt sich die Frage: Wer wartet eigentlich noch auf Google Glass?

  9. „Gaga“ Glass: Google wirbt mit skurrilem Musikvideo für seine Datenbrille

    Raus aus der Technikecke: Apple hat seine Smartwatch als Fashion-Accessoire in der Modeszene etabliert, nun scheint auch Google neue Wege im Marketing seiner Datenbrille zu gehen. Um Google Glass war es still geworden in jüngster Vergangenheit. Nun ist das Gadget der Star in einem schrägen Musikclip der neuen In-Künstlerin FKA Twigs.

  10. Googles Entwicklerkonferenz I/O: Android für alles

    Der wertvollste Internetkonzern der Welt präsentierte auf seiner jährlichen Entwicklerkonferenz I/O zahlreiche Updates seines mobilen Betriebssystems Android, das optisch generalüberholt wurde und fit für Smartwatches und das Auto gemacht wurde. Verglichen mit den Vorgängerkonferenzen verzichtete Google aber auf große Ankündigungen.