1. „Überbewertete Schauspielerin“: Donald Trump zieht über Meryl Streep auf Twitter her – und erntet Shitstorm

    Er kann es nicht lassen: Nachdem Hollywood-Ikone Meryl Streep bei den Golden Globes eine flammende Rede gegen den gewählten Präsidenten hielt, feuert Donald Trump auf Twitter in seiner bekannten Art und Weise zurück. Trump bezeichnete Streep, die drei Oscars und acht Golden Globe-Auszeichnungen gewann, auf dem 140-Zeichen-Dienst als „eine der überbewertetsten Schauspielerinnen Hollywoods“. Erwartungsgemäß ließ das Echo auf Twitter nicht lange auf sich warten…

  2. Von Amazon bis Trump: Zehn Dinge, die Sie über die Golden Globes von gestern Nacht wissen müssen

    Wie so oft waren die abwesenden Gäste die präsentesten bei der Verleihung der 74. Golden Globe Awards in der Nacht von Sonntag auf Montag. Statt dem gefürchteten Ricky Gervais moderierte diesmal Talkshow-Star Jimmy Fallon. Das Musical „La La Land“ brach alle Rekorde. Meryl Streep hielt eine glühende Rede. Und „Toni Erdmann“ ging leer aus. Die Golden Globes im MEEDIA-Check.

  3. Golden Globes 2017: „The Crown“ und „Atlanta“ sind beste Serien des Jahres

    Viel Gold für neues Fernsehen: Bei der 74. Preisverleihung des Film- und Fernsehpreises zählen Netflix, Amazon und der Mini-Sender FX in den TV-Kategorien zu den großen Gewinnern – „The Crown“ (Netflix) gewann den Golden Globe als beste Drama-Serie, „Atlanta“ (FX) wurde als beste Comedy-Serie ausgezeichnet. Nur ein einziger Preis ging an einen der großen vier US-Sender.