1. Mit Gruß an die Ex-Kollegen: Götz Kühnemund startet Hardrock-Blatt Deaf Forever

    Anfang Januar gab der Verlag des Heavy Metal-Fachblatts Rock Hard die Trennung von Götz Kühnemund bekannt. Die Vorstellungen über die Zukunft der Zeitschrift lägen zu weit auseinander. In der Szene kam die Nachricht gar nicht gut an. Jetzt ist Kühnemund wieder da – mit einem Konkurrenztitel. Der trägt den so eigenwilligen wie selbstironischen Namen Deaf Forever, also: für immer taub.