1. Chefredakteure hinter Gittern: Gruner + Jahr startet Kampagne für Pressefreiheit zum G20-Gipfel

    Gruner + Jahr begrüßt die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten mit einer Kampagne für die Meinungs- und Pressefreiheit: Mit vier großen Plakaten an der Fassade des Verlagsgebäudes gegenüber der Elbphilharmonie, in der Recep Erdogan, Donald Trump, Wladimir Putin und Co. am Freitagabend ein Konzert besuchen werden, und einer mehrsprachigen Social-Media-Aktion macht der Verlag auf presserechtliche Missstände aufmerksam und tritt für eine freiheitliche Medienberichterstattung ein.

  2. Hit-Mix: 60.000 Exemplare von essen & trinken mit Thermomix nachgedruckt

    Seit dem 12. Oktober mixt das neue Koch-Magazin essen & trinken mit Thermomix am Kiosk mit. Offenbar schwer erfolgreich: Die Auflage von 200.000 Exemplaren sei fast vergriffen – die Verlagsgruppe Deutsche Medien-Manufaktur (DMM), eine Tochter von Gruner + Jahr und dem Landwirtschaftsverlag, schiebt daher 60.000 Hefte nach. Der Thermomix entwickelt sich zum Magazin-Hit. Schon das Magazin mein thermo aus dem Verlage Falkemedia musste nachdrucken.

  3. Noch ein Thermomix-Magazin: Ex-Burda-Managerin Konstanze Hacke bringt Thermomix-Blog an den Kiosk

    Gruner + Jahr, der Heel-Verlag und Falkemedia haben bereits Thermomix-Hefte im Angebot. Nun mixt auch Konstanze Hacke mit: Am 9. November bringt die Ex-Burda-Managerin erstmals „Rezepte mit Herz“, den Printableger des Thermomix-Blogs von Manuela Herzfeld und Tochter Joelle, als Magazin an den Kiosk.

  4. Brigitte Wir erfolgreich gestartet: G+J-Zeitschrift für Frauen ab 60 verkauft bis zu 70.000 Hefte

    Nach der Print-Offensive 2015 ist es Zeit für eine erste Bilanz. 2015 startete Brigitte mit Kreativ, Biografie, Barbara und Wir gleich vier neue Magazine. Biografie wurde bereits eingestellt. Über die Barbara-Entwicklung ist man bei G+J hocherfreut, und auch Brigitte Wir scheint ein Quell der Freude zu sein. Laut Publisherin Iliane Weiß verkauft der Titel regelmäßig 60.000 bis 70.000 Hefte.

  5. Mit dem Segen von Vorwerk: G+J serviert zum Thermomix ein neues Rezept-Magazin

    Trotz eines schwierigen Marktes gibt es sie immer noch: Magazin-Launches, die funktionieren. Ist ein Konzept erfolgreich, dauert es meist nicht lange bis andere Verlagshäuser nachziehen und für Me-too-Titel die Druckmaschinen anwerfen. Nach dem Erfolg von Falkemedia mit Mein Thermo setzt jetzt auch Gruner + Jahr auf ein Ratgeber- und Rezepte-Heft zum schlauen Koch-Automaten von Vorwerk und bringt Essen & Trinken mit Thermomix in den Handel.

  6. Ex-Neon-Vize Sascha Chaimowicz ist verantwortlicher Redakteur von Zeit Magazin Mann

    Seit dem 1. Mai 2016 ist Sascha Chaimowicz als Redakteur bei der Zeit tätig – nun wartet bereits die nächste Aufgabe auf den ehemaligen G+J-Mann: Der Ex-Vize von Neon und Nido ist verantwortlicher Redakteur des neuen Blattes Zeit Magazin Mann, wie die Zeit-Verlagsgruppe in einer Mitteilung bekannt gegeben hat.

  7. Nach Aus für frei! – Philipp Jessen wird in stern-Chefredaktion berufen

    Das Aus von Gruner + Jahrs frei! bedeutet für Chefredakteur Philipp Jessen nicht, dass er sich wieder nur auf die Chefredaktion von stern.de konzentrieren muss: Wie das Unternehmen nun mitteilt, wird der 38-Jährige mit Wirkung zum 1. Juli zum Mitglied der Chefredaktion des gedruckten stern berufen. Damit rückt Jessen auch wieder näher an stern-Chefredakteur Christian Krug, mit dem er zuvor bereits die Gala verantwortet hatte.

  8. „Ein Sargnagel des Journalismus“: Otto Brenner Stiftung stellt erste große Studie zu Content Marketing vor

    Wie viel Einfluss wird Content Marketing (CM) auf die öffentliche Meinungsbildung nehmen? In einer Studie in Zusammenarbeit mit der Otto-Brenner-Stiftung beobachtet Prof. Lutz Frühbrodt von der Uni Würzburg-Schweinfurt, dass mittlerweile alle 30 DAX-Konzerne mit Mitteln des CM arbeiten. Im Interview mit MEEDIA ermahnt er die Wirtschaft, die neue Werbeform möglichst transparent zu gestalten und warnt Verlagshäuser durch zunehmende Konvergenz, den unabhängigen Journalismus zu gefährden.

  9. Beisenherz macht’s mit Winnemuth: stern.de-Kolumnist schreibt jetzt auch für Print

    Micky Beisenherz, TV-Autor („heute show“, „Dschungelcamp“) und stern.de-Kolumnist bekommt innerhalb des Hauses Gruner + Jahr einen weiteren Auftritt. Zukünftig wird der 38-Jährige im Wechsel mit Kolumnistin Meike Winnemuth auch für den gedruckten stern schreiben. Ein festes Thema besetzt der Autor offenbar nicht. Sein erstes Stück trägt den Titel „Ignoranten und Aufdränger“.

  10. Barbara macht Männer zornig: Beschwerden bei Werberat über TV-Spot

    Damit hat bei Gruner + Jahr wohl niemand gerechnet: Barbara Schöneberger zieht den Zorn des starken Geschlechts auf sich und wurde nun zu einem Fall für den Deutschen Werberat. Dort haben sich zwei Männer gemeldet und eine angebliche Diskriminierung und Herabwürdigung des Mannes in einem TV-Spot beklagt. Darin witzelte Schöneberger unter anderem, dass sich Frauen „alle einen zu Hause“ hielten.