1. Platzhirsch „Territory“: Gruner + Jahr schmiedet neuen Content Communication-Riesen

    Gebündelte Corporate Publishing-Kompetenz am Baumwall: Ein halbes Jahr nachdem Gruner + Jahr die Medienfabrik mit G+J Corporate Editors verschmolzen hat, entsteht nun durch Integration weiterer Player ein Kommunikationsriese – Territory. Mit 130 Millionen Euro Umsatz ist das neue Unternehmen Marktführer im Bereich Content Communication. Verlagsgeschäftsführer Soheil Dastyari wird CEO. Territory ist auch die überfällige Antwort auf C3.

  2. Coup im Corporate Publishing: Stefan Postler will Anteil an Medienfabrik verkaufen

    Daimler, Rossmann, Miele – Geschäftsführer Stefan Postler hat die zum Bertelsmann-Konzern gehörende Medienfabrik zu einem der wichtigsten Corporate Publisher in Deutschland ausgebaut. Jetzt will sich der Manager von seiner 10-prozentigen Beteiligung an der Medienfabrik trennen – angeblich für einen hohen einstelligen Millionenbetrag. Welche Rolle Postler künftig in dem CP-Giganten, dessen Aktivitäten mittlerweile unter dem Dach von G+J gebündelt sind, zugedacht wird, ist hingegen noch unklar.

  3. Gruner + Jahr und GrasundSterne buhlen um Auftrag für ADAC Reisemagazin

    Manipulation bei der Autowahl Gelber Engel und die fehlende Trennung von Vereins- und Wirtschaftsinteressen hatten den ADAC vor zwei Jahren in eine schwere Krise gestürzt. Jetzt verordnet sich der größte Automobilklub eine neue Struktur, die auch die beiden publizistischen Flaggschiffe betreffen: ADAC Motorwelt und das ADAC Reisemagazin.

  4. Neuer Content-Marketing-Riese: Medienfabrik und G+J Corporate Editors unter einem Dach

    Bertelsmann verschiebt die Kommunikationsagentur Medienfabrik zum 1. Januar 2016 von Arvato zu Gruner + Jahr. Dort wird die Medienfabrik gemeinsam mit der Kundenmedien-Sparte Corporate Editors geführt. Beide Einheiten zusammen bilden dann den größten Content Communication Dienstleister in Deutschland mit mehr als 100 Mio. Euro Umsatz.

  5. G+J Corporate Editors: Britta Meyer wird Head of Digital Content

    Britta Meyer, 40, ist ab sofort Head of Digital Content bei G+J Corporate Editors. In der neu geschaffenen Position ist sie auf redaktioneller Ebene für die digitalen Angebote des Corporate Publishing-Dienstleisters verantwortlich.

  6. Nach Germanwings-Katastrophe: Lufthansa lässt Bordmagazin pausieren

    Auf den Absturz des Germanwing-Airbus hat die Lufthansa als Muttergesellschaft in der Kommunikation entschlossen reagiert und wie Germanwings die Homepage bis heute in Trauerfarben gestaltet. Eine weitere Maßnahme war, wie jetzt bekannt wurde, der Auslieferungsstopp des bereits fertig gedruckten Lufthansa-Bordmagazins, das seit Ende der 90er Jahre von Gruner + Jahr produziert wird.

  7. G+J Corporate Editors: Harzer-Kux rückt in Geschäftsführung auf

    Der Coporate Publishing-Zweig von Gruner + Jahr erweitert den Führungskreis: Wie das Medienhaus mitteilt, wird Sandra Harzer-Kux neben G+J-Verlagsgeschäftsführer Soheil Dastyari in die Geschäftsführung der Corporate Editors berufen. Die Standortchefs in München und Berlin steigen ebenfalls auf.

  8. Seiler neuer Chefredakteur bei G+J Corporate Editors

    Stephan Seiler ist neuer Chefredakteur für die Medienkanäle von DB mobil. Der 33-Jährige folgt auf Jan Spielhagen, der seine Position abgegeben hatte, um sich künftig ganz auf seine Aufgaben als Chefredakteur Beef und Chefkoch zu konzentrieren.